Artikel zum Thema: Gewerbe

08.11.2019

Fristen

Steuererklärung - Welche Fristen zu beachten sind

Steuererklärung - Welche Fristen zu beachten sind

Steuerpflichtige haben erstmals die Möglichkeit, ihre Jahressteuererklärungen für das Jahr 2018 bis zum 31. Juli 2019 abzugeben. Darüber informieren aktuell Finanzämter wie das Finanzamt Sachsen. Weil bisher als Frist der 31. Mai galt, bleibt nun zwei Monate mehr Zeit für Selbsteinreicher. Möglich wurde die Fristverlängerung durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom Juli 2016.» weiterlesen
21.10.2019

Vertrauensschadenversicherung

Vertrauensschaden - Wenn Mitarbeiter zu Tätern werden

Vertrauensschaden - Wenn Mitarbeiter zu Tätern werden

Steuerpflichtige haben erstmals die Möglichkeit, ihre Jahressteuererklärungen für das Jahr 2018 bis zum 31. Juli 2019 abzugeben. Darüber informieren aktuell Finanzämter wie das Finanzamt Sachsen. Weil bisher als Frist der 31. Mai galt, bleibt nun zwei Monate mehr Zeit für Selbsteinreicher. Möglich wurde die Fristverlängerung durch das Gesetz zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens vom Juli 2016.» weiterlesen
14.10.2019

Unfallschutz

Im Ehrenamt versichert

Im Ehrenamt versichert

Wer ein Ehrenamt ausübt, tut Gutes und dient der Gesellschaft. Das bedeutet freilich nicht, dass man auch vor allen Risiken während der Tätigkeit geschützt ist. Es empfiehlt sich, den eigenen Versicherungsschutz entsprechend zu prüfen.» weiterlesen
19.08.2019

Ruhestand

Schon 1,45 Millionen Rentner haben einen Job

Schon 1,45 Millionen Rentner haben einen Job

Wer ein Ehrenamt ausübt, tut Gutes und dient der Gesellschaft. Das bedeutet freilich nicht, dass man auch vor allen Risiken während der Tätigkeit geschützt ist. Es empfiehlt sich, den eigenen Versicherungsschutz entsprechend zu prüfen.» weiterlesen
07.08.2019

Unfallschutz

Home Office: Gesetzliche Unfallversicherung zahlt nicht für Weg auf Toilette

Home Office: Gesetzliche Unfallversicherung zahlt nicht für Weg auf Toilette

Wer im Home Office arbeitet, ist auf dem Weg zur Toilette nicht gesetzlich unfallversichert. So zumindest lautet ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes München, das aber noch nicht rechtskräftig ist (Aktenzeichen: S 40 U 227/18). Ein anderes Urteil wiederum zeigt: Im Zweifel entscheidet der Einzelfall.» weiterlesen
18.04.2019

Mehr Zeit für Steuererklärung

Mehr Zeit für Steuererklärung

Wer im Home Office arbeitet, ist auf dem Weg zur Toilette nicht gesetzlich unfallversichert. So zumindest lautet ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes München, das aber noch nicht rechtskräftig ist (Aktenzeichen: S 40 U 227/18). Ein anderes Urteil wiederum zeigt: Im Zweifel entscheidet der Einzelfall.» weiterlesen
22.03.2019

bKV

Die betriebliche Krankenversicherung boomt - weil sie lohnt!

Die betriebliche Krankenversicherung boomt - weil sie lohnt!

Die betriebliche Krankenversicherung erlebt derzeit einen kleinen Boom. Nicht von ungefähr: In Zeiten des Fachkräftemangels kann sie ein Argument sein, um Mitarbeiter an die Firma zu binden. Auch Fehlzeiten lassen sich so reduzieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig.» weiterlesen
18.03.2019

KMU

Industriebetriebe - Weshalb eine Feuerdeckung nicht mehr ausreicht

Industriebetriebe - Weshalb eine Feuerdeckung nicht mehr ausreicht

Die betriebliche Krankenversicherung erlebt derzeit einen kleinen Boom. Nicht von ungefähr: In Zeiten des Fachkräftemangels kann sie ein Argument sein, um Mitarbeiter an die Firma zu binden. Auch Fehlzeiten lassen sich so reduzieren. Die Möglichkeiten sind vielfältig.» weiterlesen
20.02.2019

Urlaubstage können nicht einfach verfallen

Urlaubstage können nicht einfach verfallen

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am Dienstag ein Grundsatzurteil gefällt und damit die Rechte von Arbeitnehmern gestärkt. Demnach können Urlaubstage nicht einfach verfallen, ohne dass dem Betroffenen ein Ersatz hierfür zusteht. Der Arbeitgeber muss darüber informieren, dass noch Tage offen sind.» weiterlesen
06.02.2019

Neue Pflichten

Haus- und Immobilienverwalter brauchen Gewerbehaftpflicht!

Haus- und Immobilienverwalter brauchen Gewerbehaftpflicht!

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am Dienstag ein Grundsatzurteil gefällt und damit die Rechte von Arbeitnehmern gestärkt. Demnach können Urlaubstage nicht einfach verfallen, ohne dass dem Betroffenen ein Ersatz hierfür zusteht. Der Arbeitgeber muss darüber informieren, dass noch Tage offen sind.» weiterlesen
17.01.2019

D&O-Versicherung: finanzieller Schutz für Manager und Führungskräfte

D&O-Versicherung: finanzieller Schutz für Manager und Führungskräfte

Es klingt paradox: Unternehmen und Vereine können eine Versicherung abschließen, um ihre Manager und Führungskräfte gegen persönliches Fehlverhalten und die daraus folgenden Schadensersatz-Ansprüche abzusichern. Nein, dahinter verbirgt sich kein Misstrauens-Bekenntnis, sondern ein sinnvoller Schutz. Denn im Zweifel haften Manager für Fehler mit ihrem Privatvermögen. Die entsprechende Police nennt sich „Directors & Officers“-Versicherung. E» weiterlesen
07.01.2019

Wegen Schnee zu spät zur Arbeit?

Wegen Schnee zu spät zur Arbeit?

Es klingt paradox: Unternehmen und Vereine können eine Versicherung abschließen, um ihre Manager und Führungskräfte gegen persönliches Fehlverhalten und die daraus folgenden Schadensersatz-Ansprüche abzusichern. Nein, dahinter verbirgt sich kein Misstrauens-Bekenntnis, sondern ein sinnvoller Schutz. Denn im Zweifel haften Manager für Fehler mit ihrem Privatvermögen. Die entsprechende Police nennt sich „Directors & Officers“-Versicherung. E» weiterlesen
16.11.2018

Hacker starten neuen Angriff auf Gewerbetreibende

Hacker starten neuen Angriff auf Gewerbetreibende

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und mehrere Online-Portale warnen derzeit vor betrügerischen Bewerbungsschreiben, die per E-Mail versendet werden. Beim Öffnen der Anhänge wird der Computer mit Schadprogrammen infiziert. Verdächtige Dateien sollen sofort gelöscht werden. Im Schadensfall wird professionelle Hilfe empfohlen.» weiterlesen
06.11.2018

Digitalisierung

Cyberversicherung - 86 Prozent der deutschen Unternehmen ohne Schutz

Cyberversicherung - 86 Prozent der deutschen Unternehmen ohne Schutz

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) und mehrere Online-Portale warnen derzeit vor betrügerischen Bewerbungsschreiben, die per E-Mail versendet werden. Beim Öffnen der Anhänge wird der Computer mit Schadprogrammen infiziert. Verdächtige Dateien sollen sofort gelöscht werden. Im Schadensfall wird professionelle Hilfe empfohlen.» weiterlesen
26.10.2018

Cyberversicherung: Auch kleine Firmen können sich gegen IT-Risiken versichern!

Cyberversicherung: Auch kleine Firmen können sich gegen IT-Risiken versichern!

Großangelegte Cyber-Attacken mit Ransomware wie „WannaCry“ oder “NotPetyra“ legten Firmenrechner lahm, griffen in Steuerungsprozesse ein und zerstörten viele Daten mit einer Verschlüsselungs-Software unwiderruflich. Bei einigen Unternehmen war wochenlang der Betriebsablauf gestört und musste die Produktion gestoppt werden. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) kann ein solcher Schaden schnell existenzgefährdend werden. Deshalb ist es empfehlenswert, mit einer ... » weiterlesen
10.10.2018

Wettbewerbsrecht

DSGVO-Verstöße: Vorsicht, abmahnfähig!

DSGVO-Verstöße: Vorsicht, abmahnfähig!

Großangelegte Cyber-Attacken mit Ransomware wie „WannaCry“ oder “NotPetyra“ legten Firmenrechner lahm, griffen in Steuerungsprozesse ein und zerstörten viele Daten mit einer Verschlüsselungs-Software unwiderruflich. Bei einigen Unternehmen war wochenlang der Betriebsablauf gestört und musste die Produktion gestoppt werden. Insbesondere für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) kann ein solcher Schaden schnell existenzgefährdend werden. Deshalb ist es empfehlenswert, mit einer ... » weiterlesen
24.08.2018

D&O-Versicherung: persönlicher Schutz für Manager und Führungskräfte

D&O-Versicherung: persönlicher Schutz für Manager und Führungskräfte

Firmen können auch Manager und Entscheidungsträger persönlich gegen Haftungsrisiken absichern. Diese Verträge erfreuen sich in Deutschland steigender Nachfrage, da auch immer öfter Menschen mit Führungsverantwortung vor Gericht gezerrt werden. Doch die Policen dürften sich im kommenden Jahr verteuern, denn die Branche schreibt Verluste.» weiterlesen
22.08.2018

Urteil

Gesetzliche Unfallversicherung greift auch bei Probearbeit

Firmen können auch Manager und Entscheidungsträger persönlich gegen Haftungsrisiken absichern. Diese Verträge erfreuen sich in Deutschland steigender Nachfrage, da auch immer öfter Menschen mit Führungsverantwortung vor Gericht gezerrt werden. Doch die Policen dürften sich im kommenden Jahr verteuern, denn die Branche schreibt Verluste.» weiterlesen
15.08.2018

Auch Kleinunternehmen oft im Visier von Hackern

Auch Kleinunternehmen oft im Visier von Hackern

Die Versicherungswirtschaft macht aktuell darauf aufmerksam, dass keineswegs nur große Konzerne im Visier von Hackern und Datendieben sind. Kleine Firmen mit maximal zehn Mitarbeitern müssen Hackerattacken ebenso fürchten, so das Ergebnis einer forsa-Umfrage. Die Folgen können existenzbedrohend sein.» weiterlesen
10.08.2018

Bauern in der Regel nicht gegen Dürre versichert

Bauern in der Regel nicht gegen Dürre versichert

Die Versicherungswirtschaft macht aktuell darauf aufmerksam, dass keineswegs nur große Konzerne im Visier von Hackern und Datendieben sind. Kleine Firmen mit maximal zehn Mitarbeitern müssen Hackerattacken ebenso fürchten, so das Ergebnis einer forsa-Umfrage. Die Folgen können existenzbedrohend sein.» weiterlesen
30.07.2018

Kfz-Haftpflichtversicherer muss auch bei überteuerter Werkstattrechnung leisten

Kfz-Haftpflichtversicherer muss auch bei überteuerter Werkstattrechnung leisten

Unschuldig in einen Unfall verwickelt - und dann noch einen Teil der Reparaturkosten selbst zahlen müssen, weil der Kfz-Versicherer des Unfallverursachers behauptet, die Werkstatt-Rechnung sei zu hoch? Das müssen sich Unfallgeschädigte nicht gefallen lassen, wie das Amtsgericht München bestätigte (AZ. 332 C 4359/18). Demnach muss der Versicherer auch eine Rechnung voll zahlen, die mutmaßlich zu hoch ausgefallen ist.» weiterlesen
23.05.2018

Cyberrisiken - Wenn die Email die Firma außer Gefecht setzt

Cyberrisiken - Wenn die Email die Firma außer Gefecht setzt

Unschuldig in einen Unfall verwickelt - und dann noch einen Teil der Reparaturkosten selbst zahlen müssen, weil der Kfz-Versicherer des Unfallverursachers behauptet, die Werkstatt-Rechnung sei zu hoch? Das müssen sich Unfallgeschädigte nicht gefallen lassen, wie das Amtsgericht München bestätigte (AZ. 332 C 4359/18). Demnach muss der Versicherer auch eine Rechnung voll zahlen, die mutmaßlich zu hoch ausgefallen ist.» weiterlesen
16.04.2018

Versicherungstipp

Gesetzliche Unfallversicherung - Schon Raucherpause kostet Unfallschutz!

Gesetzliche Unfallversicherung - Schon Raucherpause kostet Unfallschutz!

Wer sich auf Arbeit befindet oder auf den Weg dorthin, der ist in der Regel auch durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Was aber viele Arbeitnehmer nicht wissen: Schon in der Raucherpause oder auf dem Weg dorthin erlischt der Schutz. Denn die Zigarette zwischendurch hat mit der eigentlichen Arbeit nichts zu tun.» weiterlesen
28.03.2018

Vermögenswirksame Leistungen - Viele Arbeitnehmer verschenken Geld!

Vermögenswirksame Leistungen - Viele Arbeitnehmer verschenken Geld!

Wer sich auf Arbeit befindet oder auf den Weg dorthin, der ist in der Regel auch durch die gesetzliche Unfallversicherung abgesichert. Was aber viele Arbeitnehmer nicht wissen: Schon in der Raucherpause oder auf dem Weg dorthin erlischt der Schutz. Denn die Zigarette zwischendurch hat mit der eigentlichen Arbeit nichts zu tun.» weiterlesen
18.01.2018

Geschäftsrisiken

Betriebsunterbrechung - ein unterschätztes Risiko

Betriebsunterbrechung - ein unterschätztes Risiko

Die Betriebsunterbrechung ist eine Gefahr, die von vielen Firmen noch immer unterschätzt wird. Dabei gehen die Schäden für die deutsche Wirtschaft in die Milliarden. Mit den richtigen Versicherungen kann man sich schützen.» weiterlesen
22.12.2017

Jahreswechsel

Neuerungen bei den Betriebsrenten 2018

Neuerungen bei den Betriebsrenten 2018

Die Betriebsunterbrechung ist eine Gefahr, die von vielen Firmen noch immer unterschätzt wird. Dabei gehen die Schäden für die deutsche Wirtschaft in die Milliarden. Mit den richtigen Versicherungen kann man sich schützen.» weiterlesen
21.12.2017

Unternehmensgründung

Versicherungen für Selbstständige: Welche Risiken sollten abgesichert werden?

Versicherungen für Selbstständige: Welche Risiken sollten abgesichert werden?

Wer selbstständig ist, muss einen Großteil seiner Versicherungen in der Regel meist komplett selbst organisieren. Dabei ist es wichtig, gewisse Versicherungen abzuschließen, um die betrieblichen sowie persönlichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren. Jedoch gibt es eine Vielzahl solcher Absicherungsmöglichkeiten. Dabei kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Versicherungen benötigt man wirklich als Selbstständiger?» weiterlesen
10.11.2017

Statistik

Berufsunfähigkeit - Deutsche unterschätzen psychische Krankheiten

Berufsunfähigkeit - Deutsche unterschätzen psychische Krankheiten

Wer selbstständig ist, muss einen Großteil seiner Versicherungen in der Regel meist komplett selbst organisieren. Dabei ist es wichtig, gewisse Versicherungen abzuschließen, um die betrieblichen sowie persönlichen Risiken auf ein Minimum zu reduzieren. Jedoch gibt es eine Vielzahl solcher Absicherungsmöglichkeiten. Dabei kann man schnell den Überblick verlieren. Welche Versicherungen benötigt man wirklich als Selbstständiger?» weiterlesen
25.10.2017

Neue Gefahren

Cyber-Attacken bedrohen Unternehmer

Cyber-Attacken bedrohen Unternehmer

Erneut greift eine Erpressungssoftware um sich: „Bad Rabbit“ wütet vor allem in Russland und der Ukraine, hat aber auch schon Rechner in Deutschland befallen. Grund genug, noch einmal auf das Thema Cyber-Sicherheit hinzuweisen: und die entsprechenden Versicherungen hierzu. Denn speziell für kleine und mittelständische Unternehmer können solche Angriffe existenzbedrohend sein.» weiterlesen
28.09.2017

Tipp

Zeitwertkonten - weil Zeit Geld ist!

Zeitwertkonten - weil Zeit Geld ist!

Erneut greift eine Erpressungssoftware um sich: „Bad Rabbit“ wütet vor allem in Russland und der Ukraine, hat aber auch schon Rechner in Deutschland befallen. Grund genug, noch einmal auf das Thema Cyber-Sicherheit hinzuweisen: und die entsprechenden Versicherungen hierzu. Denn speziell für kleine und mittelständische Unternehmer können solche Angriffe existenzbedrohend sein.» weiterlesen