Artikel zum Thema: Geldanlage

17.11.2017

Versicherungsbegriffe

Lebensversicherung - Was bedeutet Run-off?

Lebensversicherung - Was bedeutet Run-off?

Der Begriff „Run-off“ ist derzeit gelegentlich in den Medien zu lesen. Denn einige deutsche Lebensversicherer denken darüber nach, bei klassischen Lebensversicherungs-Tarifen das Neugeschäft einzustellen oder die Verträge gar an externe Investoren zu verkaufen. Wer als Vorsorgesparer davon betroffen ist, sollte seinen Vertrag besser nicht einfach kündigen. Denn oft handelt es sich um hochverzinste Altverträge, die einen überdurchschnittlichen Garantiezins ... » weiterlesen
06.11.2017

Finanzen

Wirtschaftsinstitut warnt vor Altersarmut

Wirtschaftsinstitut warnt vor Altersarmut

Der Begriff „Run-off“ ist derzeit gelegentlich in den Medien zu lesen. Denn einige deutsche Lebensversicherer denken darüber nach, bei klassischen Lebensversicherungs-Tarifen das Neugeschäft einzustellen oder die Verträge gar an externe Investoren zu verkaufen. Wer als Vorsorgesparer davon betroffen ist, sollte seinen Vertrag besser nicht einfach kündigen. Denn oft handelt es sich um hochverzinste Altverträge, die einen überdurchschnittlichen Garantiezins ... » weiterlesen
11.10.2017

Studium

Studenten sind Vorsorge-Muffel

Studenten sind Vorsorge-Muffel

Viele Studenten sind Vorsorge-Muffel, wenn es um die eigenen Finanzen geht. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Analysehauses YouGov. Doch dieses wichtige Thema sollte nicht vernachlässigt werden: Oft helfen schon kleine Beträge, sich ein finanzielles Polster aufzubauen.» weiterlesen
28.08.2017

Hochwasser

Bankschließfach - Wertsachen hoffentlich versichert?

Bankschließfach - Wertsachen hoffentlich versichert?

Viele Studenten sind Vorsorge-Muffel, wenn es um die eigenen Finanzen geht. Das belegt eine aktuelle Umfrage des Analysehauses YouGov. Doch dieses wichtige Thema sollte nicht vernachlässigt werden: Oft helfen schon kleine Beträge, sich ein finanzielles Polster aufzubauen.» weiterlesen
19.07.2017

Finanzen

Geldanlage - Niedrigzins lässt Sparer umdenken

Geldanlage - Niedrigzins lässt Sparer umdenken

Immer mehr Bundesbürger sind bereit, beim Thema Geldanlage auch riskantere Vorsorgeformen zu wählen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Aktien, Fonds und Konsumgüter erfreuen sich demnach steigender Nachfrage.» weiterlesen
10.07.2017

Datenschutz

Bankgeheimnis gestrichen

Bankgeheimnis gestrichen

Immer mehr Bundesbürger sind bereit, beim Thema Geldanlage auch riskantere Vorsorgeformen zu wählen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage. Aktien, Fonds und Konsumgüter erfreuen sich demnach steigender Nachfrage.» weiterlesen
19.06.2017

BGH-Urteil

Ansprüche aus Finanzberatung - Verjährungsfristen beachten!

Ansprüche aus Finanzberatung - Verjährungsfristen beachten!

Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren die Anforderungen an die Finanzberatung erhöht – und das ist auch gut so. Denn wenn Verbraucher schlecht beraten werden, soll der Vermittler eines Finanzproduktes auch für seine Beratung haften. Dass es hierbei allerdings Fristen zu beachten gibt, zeigt ein höchstrichterliches Urteil vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Demnach verlor eine Verbraucherin ihren Anspruch auf Schadensersatz, weil der Fall schlichtweg verjährt war (Urteil vom 16. Mai 2017, Az.: ... » weiterlesen
07.04.2017

Neue Gesetze und Regeln zum 1. April

Neue Gesetze und Regeln zum 1. April

Der Gesetzgeber hat in den letzten Jahren die Anforderungen an die Finanzberatung erhöht – und das ist auch gut so. Denn wenn Verbraucher schlecht beraten werden, soll der Vermittler eines Finanzproduktes auch für seine Beratung haften. Dass es hierbei allerdings Fristen zu beachten gibt, zeigt ein höchstrichterliches Urteil vor dem Bundesgerichtshof (BGH). Demnach verlor eine Verbraucherin ihren Anspruch auf Schadensersatz, weil der Fall schlichtweg verjährt war (Urteil vom 16. Mai 2017, Az.: ... » weiterlesen
01.03.2017

Alles neu macht der März!

Alles neu macht der März!

Der Monat März hält für die Bürger wieder einige wichtige Neuerungen bereit. Unter anderem müssen die Besitzer von Fernseh-Antennen aufrüsten – und die Einlagensicherung bei Bausparkassen ist reduziert worden. Auch Mopedfahrer brauchen neue Schilder.» weiterlesen
09.02.2017

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Der Monat März hält für die Bürger wieder einige wichtige Neuerungen bereit. Unter anderem müssen die Besitzer von Fernseh-Antennen aufrüsten – und die Einlagensicherung bei Bausparkassen ist reduziert worden. Auch Mopedfahrer brauchen neue Schilder.» weiterlesen
26.10.2016

BGH-Urteil

Überziehung des Dispo - Mindestpauschalen sind nicht zulässig!

Überziehung des Dispo - Mindestpauschalen sind nicht zulässig!

Der Bundesgerichtshof hat am Dienstag ein Urteil gefällt, das allzu hohen und willkürlich berechneten Bankgebühren einen Riegel vorschiebt. Demnach dürfen die Geldhäuser keine Pauschalgebühr berechnen, wenn ein Kunde (erlaubterweise) seinen Dispo überzieht. Manche Kunden dürfen nun auf eine Rückzahlung hoffen. ... » weiterlesen
10.08.2016

Kuno

EC-Karten-Betrug - Darum ist die Kuno-Sperrung wichtig

EC-Karten-Betrug - Darum ist die Kuno-Sperrung wichtig

Der Bundesgerichtshof hat am Dienstag ein Urteil gefällt, das allzu hohen und willkürlich berechneten Bankgebühren einen Riegel vorschiebt. Demnach dürfen die Geldhäuser keine Pauschalgebühr berechnen, wenn ein Kunde (erlaubterweise) seinen Dispo überzieht. Manche Kunden dürfen nun auf eine Rückzahlung hoffen. ... » weiterlesen
27.06.2016

Einbruch ins Bankschließfach

Bankschließfach ausgeraubt und die Bank will nicht haften?

Bankschließfach ausgeraubt und die Bank will nicht haften?

Da glaubt man sein Vermögen sicher bei der Bank verwahrt. Und dann wird das Schließfach bei dem Geldinstitut der Wahl ausgeraubt. Doch wer haftet für den Schaden? Es ist nicht so, dass alle Banken dann ohne Weiteres für den Verlust aufkommen müssen. Im schlimmsten Fall ist alles verloren. ... » weiterlesen
27.05.2016

Finanzen

Girokonto - Auch Mainzelmännchen können Bankkonten plündern!

Da glaubt man sein Vermögen sicher bei der Bank verwahrt. Und dann wird das Schließfach bei dem Geldinstitut der Wahl ausgeraubt. Doch wer haftet für den Schaden? Es ist nicht so, dass alle Banken dann ohne Weiteres für den Verlust aufkommen müssen. Im schlimmsten Fall ist alles verloren. ... » weiterlesen
24.05.2016

Finanzen

Steuererklärung - Häufige Fehler vermeiden!

Steuererklärung - Häufige Fehler vermeiden!

Wer seine Steuererklärung selbst macht, muss sich sputen – Rentner und Arbeitnehmer müssen sie bis zum 31. Mai einreichen. Länger Zeit lassen kann sich, wer einen Steuerberater in Anspruch nimmt, dann muss man die Erklärung bis zum Jahresende abgeben. Wer häufige Fehler bei der Steuererklärung kennt, der kann auf mehr Geld hoffen! ... » weiterlesen
01.03.2016

Urteil

Geldanlage für Kinder - Möglichst ohne Risiko!

Geldanlage für Kinder - Möglichst ohne Risiko!

Wer seine Steuererklärung selbst macht, muss sich sputen – Rentner und Arbeitnehmer müssen sie bis zum 31. Mai einreichen. Länger Zeit lassen kann sich, wer einen Steuerberater in Anspruch nimmt, dann muss man die Erklärung bis zum Jahresende abgeben. Wer häufige Fehler bei der Steuererklärung kennt, der kann auf mehr Geld hoffen! ... » weiterlesen
11.02.2016

Trends

Geldanlage - Aktien wieder beliebter

Geldanlage - Aktien wieder beliebter

Wie das Geld anlegen? Eine Möglichkeit sind Aktien und Aktienfonds. Viele Bundesbürger scheuen diese Anlageformen, weil sie ein gewisses Risiko bergen. Der Dachverband der deutschen Aktiengesellschaften meldet aber ein neues Hoch: Aktuell seien 9,01 Millionen Bundesbürger in Aktien investiert. ... » weiterlesen
01.02.2016

Geldanlage

Rentenversicherungen mit überdurchschnittlicher Verzinsung

Rentenversicherungen mit überdurchschnittlicher Verzinsung

Wie das Geld anlegen? Eine Möglichkeit sind Aktien und Aktienfonds. Viele Bundesbürger scheuen diese Anlageformen, weil sie ein gewisses Risiko bergen. Der Dachverband der deutschen Aktiengesellschaften meldet aber ein neues Hoch: Aktuell seien 9,01 Millionen Bundesbürger in Aktien investiert. ... » weiterlesen
17.11.2015

Staatliche Förderung

Wenn Vater Staat beim Sparen hilft

Wenn Vater Staat beim Sparen hilft

Viele junge Deutsche haben vor einigen Wochen die Ausbildung begonnen. Zu den ersten beruflichen Eindrücken kamen bereits vor Ausbildungsbeginn eine Reihe wichtiger Fragen auf die Schulabgänger zu. Schließlich ist der Schritt ins Berufsleben oft mit einem Umzug und damit auch mit dem Loslösen vom „Hotel Mama“ verbunden. Einhergehend damit sollten auch wichtige Punkte der Absicherung in den Fokus rücken. ... » weiterlesen
25.09.2015

Versicherungstipp

Lebensversicherung nicht voreilig kündigen!

Lebensversicherung nicht voreilig kündigen!

Viele junge Deutsche haben vor einigen Wochen die Ausbildung begonnen. Zu den ersten beruflichen Eindrücken kamen bereits vor Ausbildungsbeginn eine Reihe wichtiger Fragen auf die Schulabgänger zu. Schließlich ist der Schritt ins Berufsleben oft mit einem Umzug und damit auch mit dem Loslösen vom „Hotel Mama“ verbunden. Einhergehend damit sollten auch wichtige Punkte der Absicherung in den Fokus rücken. ... » weiterlesen
12.08.2015

Finanzen

Bei der Bafög-Rückzahlung Geld sparen

Bei der Bafög-Rückzahlung Geld sparen

Wenn Uni-Absolventen ihr Bafög auf einmal zurückzahlen und nicht in Raten, können sie Geld sparen. Doch auch wer nach dem Studium wenig Geld verdient, dem muss nicht Angst und Bange werden: Bei kleinem Lohn garantiert das Amt einen Freibetrag.» weiterlesen
10.08.2015

DRV

Rentenversicherung verrechnet sich bei Erwerbsminderungsrenten

Rentenversicherung verrechnet sich bei Erwerbsminderungsrenten

Wenn Uni-Absolventen ihr Bafög auf einmal zurückzahlen und nicht in Raten, können sie Geld sparen. Doch auch wer nach dem Studium wenig Geld verdient, dem muss nicht Angst und Bange werden: Bei kleinem Lohn garantiert das Amt einen Freibetrag.» weiterlesen
31.07.2015

Urteil

Girokonto: BGH stärkt Rechte bei Falschabbuchungen

Girokonto: BGH stärkt Rechte bei Falschabbuchungen

Girokonto: Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Rechte der Geschäftskunden von Banken gestärkt. Demnach dürfen Geldinstitute nicht einfach pauschal eine Gebühr für Falschbuchungen verlangen, wie die Richter mit einem Urteil bestätigten. Ein Versicherungsmakler erhält nun von seiner Sparkasse 77.600 Euro zurück (Az.: XI ZR 434/14).» weiterlesen
28.07.2015

Studie

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Girokonto: Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat die Rechte der Geschäftskunden von Banken gestärkt. Demnach dürfen Geldinstitute nicht einfach pauschal eine Gebühr für Falschbuchungen verlangen, wie die Richter mit einem Urteil bestätigten. Ein Versicherungsmakler erhält nun von seiner Sparkasse 77.600 Euro zurück (Az.: XI ZR 434/14).» weiterlesen
08.04.2015

Finanzen

Untätigkeit bei Verdacht auf Falschberatung kann als grobe Fahrlässigkeit gelten

Untätigkeit bei Verdacht auf Falschberatung kann als grobe Fahrlässigkeit gelten

Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf betont die Eigenverantwortung von Privatanlegern. Wenn sie Verdacht schöpfen, dass sie im Beratungsgespräch zu einer Geldanlage fehlerhaft beraten oder gar über den Tisch gezogen wurden, dürfen sie nicht zu lange mit juristischen Schritten warten.» weiterlesen
11.03.2015

Urteil

HartzIV-Empfänger haben in Ausnahmefällen Anrecht auf Übernahme von Kreditraten

HartzIV-Empfänger haben in Ausnahmefällen Anrecht auf Übernahme von Kreditraten

Ein aktuelles Urteil des Oberlandesgerichtes Düsseldorf betont die Eigenverantwortung von Privatanlegern. Wenn sie Verdacht schöpfen, dass sie im Beratungsgespräch zu einer Geldanlage fehlerhaft beraten oder gar über den Tisch gezogen wurden, dürfen sie nicht zu lange mit juristischen Schritten warten.» weiterlesen
20.02.2015

Wertsachen

Sachen in Bankschließfächern nicht immer versichert!

Sachen in Bankschließfächern nicht immer versichert!

Wer seine Wertsachen in einem Bankschließfach aufbewahrt, geht in der Regel davon aus, dass es dort auch versichert ist. Aber das stimmt nicht immer. Bei neun von 38 Banken, die Schließfächer vermieten, ist der Inhalt ohne Versicherungsschutz, berichtet die Stiftung Warentest. Dann muss eine spezielle Schließfach-Versicherung abgeschlossen werden, sofern nicht die Hausratversicherung Schutz bietet.» weiterlesen
09.01.2015

Umfrage

Geldanlage: Bundesbürger haben Scheu vor Fonds und Aktien!

Geldanlage: Bundesbürger haben Scheu vor Fonds und Aktien!

Wer seine Wertsachen in einem Bankschließfach aufbewahrt, geht in der Regel davon aus, dass es dort auch versichert ist. Aber das stimmt nicht immer. Bei neun von 38 Banken, die Schließfächer vermieten, ist der Inhalt ohne Versicherungsschutz, berichtet die Stiftung Warentest. Dann muss eine spezielle Schließfach-Versicherung abgeschlossen werden, sofern nicht die Hausratversicherung Schutz bietet.» weiterlesen
22.12.2014

Rechtsstreit

Lebensversicherung - BGH stärkt Rechte von Kunden bei Umdeckungen

Lebensversicherung - BGH stärkt Rechte von Kunden bei Umdeckungen

Gute Nachricht für Versicherungskunden! Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Rechte von Verbrauchern gestärkt. Wenn ein Versicherungsmittler seinem Kunden zur Kündigung eines alten und Abschluss eines neuen Lebensversicherungs-Vertrages rät, muss er über die Folgen und Risiken dieser sogenannten Umdeckung aufklären. Auch eine Dokumentation des Beratungsgespräches sollte vorhanden sein.» weiterlesen
25.04.2014

Nachhaltigkeitsfonds

Ökologisch, nachhaltig, fair

Ökologisch, nachhaltig, fair

Gute Nachricht für Versicherungskunden! Der Bundesgerichtshof in Karlsruhe hat die Rechte von Verbrauchern gestärkt. Wenn ein Versicherungsmittler seinem Kunden zur Kündigung eines alten und Abschluss eines neuen Lebensversicherungs-Vertrages rät, muss er über die Folgen und Risiken dieser sogenannten Umdeckung aufklären. Auch eine Dokumentation des Beratungsgespräches sollte vorhanden sein.» weiterlesen