Artikel zum Thema: Vorsorge

17.06.2019

Leistungsstudie

Berufsunfähigkeitsversicherung: Warum es bis zur Leistungsanerkennung so lange dauert

Berufsunfähigkeitsversicherung: Warum es bis zur Leistungsanerkennung so lange dauert

Rund 183 Tage vergehen im Schnitt, bis ein Antragsteller erfährt, ob seine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt oder nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie. Auch viele Vermittler sind mit dieser langen Dauer unzufrieden: Doch dass es nicht schneller geht, liegt oft nicht in der Verantwortung der Versicherer.» weiterlesen
09.06.2019

Rente

Rentner erhalten ab 1. Juli mehr Geld

Rund 183 Tage vergehen im Schnitt, bis ein Antragsteller erfährt, ob seine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt oder nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie. Auch viele Vermittler sind mit dieser langen Dauer unzufrieden: Doch dass es nicht schneller geht, liegt oft nicht in der Verantwortung der Versicherer.» weiterlesen
31.05.2019

Bundessozialgericht bestätigt Krankenkassen-Beiträge auf Betriebsrenten

Bundessozialgericht bestätigt Krankenkassen-Beiträge auf Betriebsrenten

Ist es gesetzwidrig, dass auf betriebliche Riester-Verträge seit 2018 keine Kassenbeiträge in der Auszahlungsphase mehr bezahlt werden müssen, auf Direktversicherungen der betrieblichen Altersvorsorge aber schon? Nein, entschied nun das Bundessozialgericht mit einem aktuellen Urteil und schmetterte die Klage einer Rentnerin ab (Az.: B 12 KR 19/18 R).» weiterlesen
16.05.2019

Mehrheit der Pflegeversicherten erhält Pflegegrad 2 oder 3

Mehrheit der Pflegeversicherten erhält Pflegegrad 2 oder 3

Ist es gesetzwidrig, dass auf betriebliche Riester-Verträge seit 2018 keine Kassenbeiträge in der Auszahlungsphase mehr bezahlt werden müssen, auf Direktversicherungen der betrieblichen Altersvorsorge aber schon? Nein, entschied nun das Bundessozialgericht mit einem aktuellen Urteil und schmetterte die Klage einer Rentnerin ab (Az.: B 12 KR 19/18 R).» weiterlesen
09.05.2019

Altersvorsorge: Immer weniger junge Menschen kümmern sich drum

Altersvorsorge: Immer weniger junge Menschen kümmern sich drum

Sich bereits in jungen Jahren mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigen? Vielen Jugendlichen scheint das völlig absurd. Das lässt sich doch auch noch auf später aufschieben, wenn man eine Familie gegründet, fertig studiert oder eine Ausbildung gemacht hat. Aber warum sollte man sich jetzt schon damit rumplagen?» weiterlesen
22.04.2019

Immer mehr Fehlzeiten im Beruf

Immer mehr Fehlzeiten im Beruf

Sich bereits in jungen Jahren mit dem Thema Altersvorsorge beschäftigen? Vielen Jugendlichen scheint das völlig absurd. Das lässt sich doch auch noch auf später aufschieben, wenn man eine Familie gegründet, fertig studiert oder eine Ausbildung gemacht hat. Aber warum sollte man sich jetzt schon damit rumplagen?» weiterlesen
03.04.2019

Studie

Wenn der innere Schweinehund streikt

Wenn der innere Schweinehund streikt

Man will ja gern mehr für die Gesundheit tun und müsste es auch — aber der innere Schweinehund streikt? So geht es vielen Menschen, wie die aktuelle Umfrage im Auftrag eines großen Versicherers zeigt. Fast jeder zweite Deutsche schätzt demnach seine Gesundheit als verbesserungsbedürftig ein.» weiterlesen
28.03.2019

Statistik

Lebensversicherer zahlen Rekordzahl an Renten aus

Lebensversicherer zahlen Rekordzahl an Renten aus

Man will ja gern mehr für die Gesundheit tun und müsste es auch — aber der innere Schweinehund streikt? So geht es vielen Menschen, wie die aktuelle Umfrage im Auftrag eines großen Versicherers zeigt. Fast jeder zweite Deutsche schätzt demnach seine Gesundheit als verbesserungsbedürftig ein.» weiterlesen
06.03.2019

Ruhestand

gesetzliche Rente - Jobben im Alter kann sich lohnen!

gesetzliche Rente - Jobben im Alter kann sich lohnen!

Flexibel den Renteneintritt planen? Das wollen viele Bundesbürger. Viele fühlen sich mit der Regelaltersgrenze noch nicht so alt, um sich in den Ruhestand zu begeben, und finden im Beruf Sinn und Erfüllung. Andere wiederum sind schon mit 60 Jahren körperlich so kaputt, dass sie den Renteneintritt herbeisehnen. Aus diesem Grund hat nun die Deutsche Rentenversicherung (DRV) eine Broschüre mit dem Titel „Altersrentner — So viel können Sie hinzuverdienen“ veröffentlicht, in der sie über wichtige ... » weiterlesen
25.02.2019

Steigende Kosten

Pflegeversicherung - Weshalb schon wieder über eine Reform nachgedacht wird

Pflegeversicherung - Weshalb schon wieder über eine Reform nachgedacht wird

Flexibel den Renteneintritt planen? Das wollen viele Bundesbürger. Viele fühlen sich mit der Regelaltersgrenze noch nicht so alt, um sich in den Ruhestand zu begeben, und finden im Beruf Sinn und Erfüllung. Andere wiederum sind schon mit 60 Jahren körperlich so kaputt, dass sie den Renteneintritt herbeisehnen. Aus diesem Grund hat nun die Deutsche Rentenversicherung (DRV) eine Broschüre mit dem Titel „Altersrentner — So viel können Sie hinzuverdienen“ veröffentlicht, in der sie über wichtige ... » weiterlesen
18.02.2019

Keine Riester-Förderung verschenken!

Keine Riester-Förderung verschenken!

Aktuelle Zahlen der Bundesregierung zeigen erneut: Nur jeder dritte Riester-Vertrag wird voll gefördert. Das ist ein deutliches Indiz dafür, dass viele Bürger Geld verschenken. Denn gerade durch die staatlichen Zuschüsse kann die Riester-Rente profitieren.» weiterlesen
04.02.2019

Ombudsmann - Rechtsschutzversicherung macht am meisten Ärger

Ombudsmann - Rechtsschutzversicherung macht am meisten Ärger

Aktuelle Zahlen der Bundesregierung zeigen erneut: Nur jeder dritte Riester-Vertrag wird voll gefördert. Das ist ein deutliches Indiz dafür, dass viele Bürger Geld verschenken. Denn gerade durch die staatlichen Zuschüsse kann die Riester-Rente profitieren.» weiterlesen
09.01.2019

Umfrage

Deutsche misstrauen der Altersvorsorge

Deutsche misstrauen der Altersvorsorge

Die ständigen Debatten über die Zukunft der Altersvorsorge scheinen die Bundesbürger zu verunsichern: eine INSA-Umfrage zeigt, dass das Vertrauen massiv gelitten hat. Betroffen sind alle Vorsorgeformen, gesetzliche, betriebliche und auch private Lösungen. Das ist ärgerlich, denn eine Verdrängung des Themas kann keine Lösung sein.» weiterlesen
27.12.2018

Neues für Versicherungskunden 2019

Neues für Versicherungskunden 2019

Die ständigen Debatten über die Zukunft der Altersvorsorge scheinen die Bundesbürger zu verunsichern: eine INSA-Umfrage zeigt, dass das Vertrauen massiv gelitten hat. Betroffen sind alle Vorsorgeformen, gesetzliche, betriebliche und auch private Lösungen. Das ist ärgerlich, denn eine Verdrängung des Themas kann keine Lösung sein.» weiterlesen
05.12.2018

Riester-Rente: Fehler bei Zulagenstelle

Riester-Rente: Fehler bei Zulagenstelle

Das es bei der Riester-Förderung auch zu Problemen kommen kann, zeigt ein aktueller Vorgang bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Aufgrund einer Panne wurden Zulagen für Sparer zu Unrecht zurückgebucht. Betroffen sind ungefähr 22.000 Personen. Ein Grund, die Riester-Unterlagen regelmäßig im Blick zu behalten - und auch mal einen Fachmann draufschauen zu lassen.» weiterlesen
26.11.2018

Viele Berufsunfähigkeits-Renten eher zu gering gewählt

Viele Berufsunfähigkeits-Renten eher zu gering gewählt

Das es bei der Riester-Förderung auch zu Problemen kommen kann, zeigt ein aktueller Vorgang bei der Deutschen Rentenversicherung (DRV). Aufgrund einer Panne wurden Zulagen für Sparer zu Unrecht zurückgebucht. Betroffen sind ungefähr 22.000 Personen. Ein Grund, die Riester-Unterlagen regelmäßig im Blick zu behalten - und auch mal einen Fachmann draufschauen zu lassen.» weiterlesen
03.08.2018

Platz im Pflegeheim wird teurer

Platz im Pflegeheim wird teurer

Pflegebedürftige Patienten, die auf stationäre Betreuung angewiesen sind, müssen im Pflegeheim immer höhere Kosten zahlen. Das zeigen aktuelle Daten der Privatversicherer. Allein seit Januar 2018 kletterte der durchschnittlich zu zahlende Eigenanteil um knapp 80 Euro auf 1.830,84 Euro im Monat.» weiterlesen
16.07.2018

Bundesarbeitsminister Heil stellt Rentenpläne vor

Bundesarbeitsminister Heil stellt Rentenpläne vor

Pflegebedürftige Patienten, die auf stationäre Betreuung angewiesen sind, müssen im Pflegeheim immer höhere Kosten zahlen. Das zeigen aktuelle Daten der Privatversicherer. Allein seit Januar 2018 kletterte der durchschnittlich zu zahlende Eigenanteil um knapp 80 Euro auf 1.830,84 Euro im Monat.» weiterlesen
02.07.2018

Deutsche sichern ihre Arbeitskraft besser ab

Deutsche sichern ihre Arbeitskraft besser ab

Deutlich mehr Bundesbürger sichern ihre Arbeitskraft mit einer Invaliditätsversicherung ab. Das berichtet die Versicherungswirtschaft am Montag. Und tatsächlich handelt es sich um einen wichtigen Schutz, wenn man seinen Lebensstandard auch nach einem vorzeitigen Aus im Beruf aufrecht erhalten will.» weiterlesen
21.06.2018

PKV-Alterungsrückstellungen auf Rekordhoch

PKV-Alterungsrückstellungen auf Rekordhoch

Deutlich mehr Bundesbürger sichern ihre Arbeitskraft mit einer Invaliditätsversicherung ab. Das berichtet die Versicherungswirtschaft am Montag. Und tatsächlich handelt es sich um einen wichtigen Schutz, wenn man seinen Lebensstandard auch nach einem vorzeitigen Aus im Beruf aufrecht erhalten will.» weiterlesen
04.06.2018

Eigenanteil für Pflegeheime - es drohen hohe Kosten!

Eigenanteil für Pflegeheime - es drohen hohe Kosten!

Aktuelle Zahlen zeigen erneut, wie wichtig eine private Pflegezusatzversicherung ist. Wer in einem Pflegeheim stationär betreut werden muss, zahlt demnach im Schnitt monatlich 1.170 Euro Eigenanteil. Geld, das zusätzlich zu den Kosten finanziert werden muss, die durch die gesetzliche Pflegeversicherung abgedeckt sind.» weiterlesen
07.05.2018

Psyche bleibt wichtigste Ursache für Berufsunfähigkeit

Psyche bleibt wichtigste Ursache für Berufsunfähigkeit

Aktuelle Zahlen zeigen erneut, wie wichtig eine private Pflegezusatzversicherung ist. Wer in einem Pflegeheim stationär betreut werden muss, zahlt demnach im Schnitt monatlich 1.170 Euro Eigenanteil. Geld, das zusätzlich zu den Kosten finanziert werden muss, die durch die gesetzliche Pflegeversicherung abgedeckt sind.» weiterlesen
04.05.2018

Urteil

Rente der Pensionskasse nicht zur Schuldentilgung gedacht

Rente der Pensionskasse nicht zur Schuldentilgung gedacht

Ein Beschäftigter kann von seinem Arbeitgeber nicht einfach die Kündigung der Betriebsrenten-Direktversicherung mit Entgeltumwandlung verlangen, wenn er sich in einer finanziellen Notsituation befindet. Das hat das Bundesarbeitsgericht mit einem Urteil vom 26.04.2018 bestätigt (3 AZR 586/16). Grund ist, dass diese Vorsorgeform tatsächlich für das Alter genutzt werden soll.» weiterlesen
03.04.2018

Warum gerade Frauen die Altersvorsorge nicht vernachlässigen sollten

Warum gerade Frauen die Altersvorsorge nicht vernachlässigen sollten

Ein Beschäftigter kann von seinem Arbeitgeber nicht einfach die Kündigung der Betriebsrenten-Direktversicherung mit Entgeltumwandlung verlangen, wenn er sich in einer finanziellen Notsituation befindet. Das hat das Bundesarbeitsgericht mit einem Urteil vom 26.04.2018 bestätigt (3 AZR 586/16). Grund ist, dass diese Vorsorgeform tatsächlich für das Alter genutzt werden soll.» weiterlesen
26.03.2018

Lebenserwartung und Altersvorsorge - Deutsche werden immer älter!

Lebenserwartung und Altersvorsorge - Deutsche werden immer älter!

Die Deutschen leben im Schnitt immer länger, wie heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen. Eine Herausforderung auch für die Altersvorsorge!» weiterlesen
21.03.2018

Rente steigt auch 2018

Die Deutschen leben im Schnitt immer länger, wie heute veröffentlichte Zahlen des Statistischen Bundesamtes zeigen. Eine Herausforderung auch für die Altersvorsorge!» weiterlesen
19.03.2018

Berufsunfähigkeitsversicherung - überwiegende Zahl der BU-Anträge wird bewilligt

Berufsunfähigkeitsversicherung - überwiegende Zahl der BU-Anträge wird bewilligt

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wird zu den wichtigsten Versicherungsarten überhaupt gezählt. Eine aktuelle Statistik der Versicherungswirtschaft zeigt nun, dass die Versicherer den Kunden nicht im Stich lassen. Mehr als drei von vier Anträgen auf BU-Rente werden positiv entschieden: und viele scheitern allein deshalb, weil sich der Antragsteller nicht mehr meldet.» weiterlesen
09.03.2018

Deutsche unterschätzen Berufsunfähigkeits-Risiko

Deutsche unterschätzen Berufsunfähigkeits-Risiko

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wird zu den wichtigsten Versicherungsarten überhaupt gezählt. Eine aktuelle Statistik der Versicherungswirtschaft zeigt nun, dass die Versicherer den Kunden nicht im Stich lassen. Mehr als drei von vier Anträgen auf BU-Rente werden positiv entschieden: und viele scheitern allein deshalb, weil sich der Antragsteller nicht mehr meldet.» weiterlesen
23.02.2018

Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsschutzversicherer darf Unterstützung nicht verweigern

Rechtsschutzversicherer darf Unterstützung nicht verweigern

Wenn Selbstständige gegen ihren Berufsunfähigkeitsversicherer klagen wollen, dürfen sie dafür eine private Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Der Rechtsschutzversicherer kann demnach seine Unterstützung nicht verweigern, weil er in dem BU-Schutz ein gewerbliches Risiko sieht und kein privates. Das hat mit einem aktuellen Urteil das Landgericht Düsseldorf bestätigt.» weiterlesen
19.02.2018

Versicherung

Risikolebensversicherung - damit Hinterbliebene finanziell abgesichert sind!

Risikolebensversicherung - damit Hinterbliebene finanziell abgesichert sind!

Wenn Selbstständige gegen ihren Berufsunfähigkeitsversicherer klagen wollen, dürfen sie dafür eine private Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Der Rechtsschutzversicherer kann demnach seine Unterstützung nicht verweigern, weil er in dem BU-Schutz ein gewerbliches Risiko sieht und kein privates. Das hat mit einem aktuellen Urteil das Landgericht Düsseldorf bestätigt.» weiterlesen