Artikel zum Thema: Studie

17.06.2019

Leistungsstudie

Berufsunfähigkeitsversicherung: Warum es bis zur Leistungsanerkennung so lange dauert

Berufsunfähigkeitsversicherung: Warum es bis zur Leistungsanerkennung so lange dauert

Rund 183 Tage vergehen im Schnitt, bis ein Antragsteller erfährt, ob seine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt oder nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie. Auch viele Vermittler sind mit dieser langen Dauer unzufrieden: Doch dass es nicht schneller geht, liegt oft nicht in der Verantwortung der Versicherer.» weiterlesen
15.04.2019

Vergleichsportale - Wenn es bei der Transparenz Mängel gibt

Vergleichsportale - Wenn es bei der Transparenz Mängel gibt

Rund 183 Tage vergehen im Schnitt, bis ein Antragsteller erfährt, ob seine private Berufsunfähigkeitsversicherung zahlt oder nicht. Das zeigt eine aktuelle Studie. Auch viele Vermittler sind mit dieser langen Dauer unzufrieden: Doch dass es nicht schneller geht, liegt oft nicht in der Verantwortung der Versicherer.» weiterlesen
03.04.2019

Studie

Wenn der innere Schweinehund streikt

Wenn der innere Schweinehund streikt

Man will ja gern mehr für die Gesundheit tun und müsste es auch — aber der innere Schweinehund streikt? So geht es vielen Menschen, wie die aktuelle Umfrage im Auftrag eines großen Versicherers zeigt. Fast jeder zweite Deutsche schätzt demnach seine Gesundheit als verbesserungsbedürftig ein.» weiterlesen
12.12.2018

Was es bei Vergleichsportalen zu beachten gibt

Was es bei Vergleichsportalen zu beachten gibt

Man will ja gern mehr für die Gesundheit tun und müsste es auch — aber der innere Schweinehund streikt? So geht es vielen Menschen, wie die aktuelle Umfrage im Auftrag eines großen Versicherers zeigt. Fast jeder zweite Deutsche schätzt demnach seine Gesundheit als verbesserungsbedürftig ein.» weiterlesen
05.03.2018

Der Zinseszins-Effekt: Frühe Altersvorsorge lohnt sich!

Der Zinseszins-Effekt: Frühe Altersvorsorge lohnt sich!

Erneut zeigt eine Umfrage, dass das Vertrauen in die gesetzliche Rente gering ist. Demnach rechnen auch viele Teens und Twens damit, dass sie im Alter ihren Lebensstandard nicht sichern können. Das Problem: Obwohl es ein Bewusstsein dafür gibt, dass man extra vorsorgen muss, schieben die Jungen ihre Altersvorsorge nach hinten - und verschenken damit Geld.» weiterlesen
18.09.2017

Fehlzeitenreport

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Erneut zeigt eine Umfrage, dass das Vertrauen in die gesetzliche Rente gering ist. Demnach rechnen auch viele Teens und Twens damit, dass sie im Alter ihren Lebensstandard nicht sichern können. Das Problem: Obwohl es ein Bewusstsein dafür gibt, dass man extra vorsorgen muss, schieben die Jungen ihre Altersvorsorge nach hinten - und verschenken damit Geld.» weiterlesen
23.06.2017

Finanzen

Altersvorsorge nicht vergessen!

Altersvorsorge nicht vergessen!

Die Deutschen investieren ihr Geld lieber in den Urlaub als in eine Altersvorsorge! Was klingen mag wie ein Vorurteil, ist jetzt anhand einer repräsentativen forsa-Umfrage zum Teil bestätigt. Werden die Anleger vor die Wahl gestellt, für den Urlaub oder die private Altersvorsorge zu sparen, entscheiden sich 57 Prozent der Verbraucher für den Urlaub und nur 36 Prozent für die Altersvorsorge, so ergab die Befragung.» weiterlesen
15.05.2017

Statistik

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Die Deutschen investieren ihr Geld lieber in den Urlaub als in eine Altersvorsorge! Was klingen mag wie ein Vorurteil, ist jetzt anhand einer repräsentativen forsa-Umfrage zum Teil bestätigt. Werden die Anleger vor die Wahl gestellt, für den Urlaub oder die private Altersvorsorge zu sparen, entscheiden sich 57 Prozent der Verbraucher für den Urlaub und nur 36 Prozent für die Altersvorsorge, so ergab die Befragung.» weiterlesen
24.02.2017

Studie

Deutsche werden immer älter

Die Menschen in den Industrienationen werden immer älter, wie eine internationale Studie zeigt. Das erfordert auch mehr Geld, um einen auskömmlichen Lebensabend zu finanzieren.» weiterlesen
09.02.2017

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Die Menschen in den Industrienationen werden immer älter, wie eine internationale Studie zeigt. Das erfordert auch mehr Geld, um einen auskömmlichen Lebensabend zu finanzieren.» weiterlesen
13.07.2016

Einbrüche vermeiden

Reisezeit ist Einbruchszeit. Die Bundesbürger zeigen sich zu sorglos

Reisezeit ist Einbruchszeit. Die Bundesbürger zeigen sich zu sorglos

Urlaubszeit ist auch eine Hochzeit für Einbrüche. Während sich sechzig Prozent der deutschen Urlauber auf Reisen kaum Gedanken um das Risiko eines Einbruchs machen, steigt die Zahl der Einbrüche genau in dieser schönsten Zeit des Jahres drastisch an. Mit welchen Maßnahmen sich die Urlauber vor der Reise gegen Einbrüche wappnen, wollte ein großer Versicherer wissen und hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben. ... » weiterlesen
29.03.2016

Studie

Berufsunfähigkeit - Große Mehrheit der Kunden erhält Leistung problemlos zugesprochen

Berufsunfähigkeit - Große Mehrheit der Kunden erhält Leistung problemlos zugesprochen

Urlaubszeit ist auch eine Hochzeit für Einbrüche. Während sich sechzig Prozent der deutschen Urlauber auf Reisen kaum Gedanken um das Risiko eines Einbruchs machen, steigt die Zahl der Einbrüche genau in dieser schönsten Zeit des Jahres drastisch an. Mit welchen Maßnahmen sich die Urlauber vor der Reise gegen Einbrüche wappnen, wollte ein großer Versicherer wissen und hat dazu eine Studie in Auftrag gegeben. ... » weiterlesen
04.11.2015

Niedrigzins

Altersvorsorge für 40 Prozent der Bundesbürger kein Thema

Altersvorsorge für 40 Prozent der Bundesbürger kein Thema

Immer weniger Bundesbürger sorgen für ihr Alter vor! Das brachte eine aktuelle Studie ans Licht. Ein besorgniserregender Trend, denn die gesetzliche Rente verspricht einer zunehmenden Zahl an Erwerbstätigen kein auskömmliches Alterseinkommen.» weiterlesen
16.10.2015

Produkte

Deutsche Verbraucher sind mit ihrer Lebensversicherung insgesamt zufrieden

Deutsche Verbraucher sind mit ihrer Lebensversicherung insgesamt zufrieden

Immer weniger Bundesbürger sorgen für ihr Alter vor! Das brachte eine aktuelle Studie ans Licht. Ein besorgniserregender Trend, denn die gesetzliche Rente verspricht einer zunehmenden Zahl an Erwerbstätigen kein auskömmliches Alterseinkommen.» weiterlesen
16.09.2015

Altersarmut

Mieter fürchten Umzug im Alter aufgrund finanzieller Zwänge

Mieter fürchten Umzug im Alter aufgrund finanzieller Zwänge

Wenn im Alter die Rente nicht reicht, um den bisherigen Lebensstandard zu sichern, sind die Betroffenen oft zu großen Anpassungsleistungen gezwungen. Unter Umständen müssen sie dann sogar ihr gewohntes Wohnumfeld verlassen, weil die Miete für die bisherige Wohnung zu teuer wird.» weiterlesen
28.07.2015

Studie

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Wenn im Alter die Rente nicht reicht, um den bisherigen Lebensstandard zu sichern, sind die Betroffenen oft zu großen Anpassungsleistungen gezwungen. Unter Umständen müssen sie dann sogar ihr gewohntes Wohnumfeld verlassen, weil die Miete für die bisherige Wohnung zu teuer wird.» weiterlesen
18.08.2014

Vorsorge

Generationenstudie - Die Über-50-Jährigen sind die "wirklich coolen"!

Wer lebt gesünder und bewusster – die Alten oder die Jungen? Laut einer aktuellen Studie haben die Über-50-Jährigen den Jüngeren einiges voraus. Sie ernähren sich gesünder, sind gelassener – und engagieren sich besonders oft ehrenamtlich.» weiterlesen
19.03.2014

Geist und Körper

Sport hilft auch bei Demenz!

Sport hilft auch bei Demenz!

Wer lebt gesünder und bewusster – die Alten oder die Jungen? Laut einer aktuellen Studie haben die Über-50-Jährigen den Jüngeren einiges voraus. Sie ernähren sich gesünder, sind gelassener – und engagieren sich besonders oft ehrenamtlich.» weiterlesen
06.01.2014

Statistik

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

Sag mir wo du lebst – und ich sage dir, wie gesund du bist! Mag die Formulierung auch etwas übertrieben sein, so zeigt doch eine aktuelle Studie: Gesundheit ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt. Vor allem in Ostdeutschland haben viele Menschen ein hohes Krankheits- und Sterberisiko.» weiterlesen
07.08.2013

Übergewicht

Vorurteile machen dicke Menschen krank

Vorurteile machen dicke Menschen krank

Sag mir wo du lebst – und ich sage dir, wie gesund du bist! Mag die Formulierung auch etwas übertrieben sein, so zeigt doch eine aktuelle Studie: Gesundheit ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt. Vor allem in Ostdeutschland haben viele Menschen ein hohes Krankheits- und Sterberisiko.» weiterlesen
30.04.2013

Studie

Arbeitsrechtsschutzversicherung - 64 Prozent haben keine Absicherung

Über 64 Prozent der Deutschen besitzen keine Arbeitsrechtsschutzversicherung, die ihnen bei einer Auseinandersetzung mit ihrem Arbeitgeber hilft.» weiterlesen
16.04.2012

Sparen

Deutsche wünschen sich sichere Vorsorgeformen für das Alter

Über 64 Prozent der Deutschen besitzen keine Arbeitsrechtsschutzversicherung, die ihnen bei einer Auseinandersetzung mit ihrem Arbeitgeber hilft.» weiterlesen
30.11.2011

Pflegezusatzversicherung

Pflegeangst und Vorsorge

Die aktuelle Studie einer gesetzlichen Krankenversicherung zeigt: Pflegeschutz ist wichtig! Demnach werden 3 von 4 Frauen im Alter pflegebedürftig, bei den Männern immer noch 50 Prozent.» weiterlesen
07.09.2011

fit und leistungsfähig

Sport - aber sicher!

Die aktuelle Studie einer gesetzlichen Krankenversicherung zeigt: Pflegeschutz ist wichtig! Demnach werden 3 von 4 Frauen im Alter pflegebedürftig, bei den Männern immer noch 50 Prozent.» weiterlesen
25.07.2011

Altersvorsorge

Mehr Durchblick bei Riester?

In den letzten Monaten geriet die Riester-Rente wegen der Intransparenz der Verträge in die Kritik. Doch die jährlichen Mitteilungen für Riester-Sparer sind übersichtlicher geworden, wie eine aktuelle Untersuchung der „Stiftung Warentest“ zeigt.» weiterlesen
13.07.2011

Kriminalität

Ein bisschen Schummeln ist doch erlaubt?

In den letzten Monaten geriet die Riester-Rente wegen der Intransparenz der Verträge in die Kritik. Doch die jährlichen Mitteilungen für Riester-Sparer sind übersichtlicher geworden, wie eine aktuelle Untersuchung der „Stiftung Warentest“ zeigt.» weiterlesen
14.05.2010

Kfz-Versicherung am vertrauenswürdigsten

Schäden stärken Vertrauen

Worauf begründen Verbraucher ihr Vertrauen in ihre Versicherung? Eine aktuelle Studie des Instituts für Management und Wirtschaftsforschung (IMWF) besagt: je mehr Schadensfälle, desto größer das Vertrauen in die Versicherung.» weiterlesen