Artikel zum Thema: Studie

12.12.2018

Was es bei Vergleichsportalen zu beachten gibt

Was es bei Vergleichsportalen zu beachten gibt

Online-Vergleichsportale suggerieren, dass sie einen unabhängigen Versicherungsvergleich anbieten. Doch die meisten Portale zum Thema Versicherungen sind als Versicherungsvertreter und Makler gemeldet. Das bedeutet: Auch sie erhalten Provisionen. Wie nun eine Studie des Bundeskartellamtes zeigt, sind diese wesentliche Umsatzbringer für die Webportale.» weiterlesen
05.03.2018

Der Zinseszins-Effekt: Frühe Altersvorsorge lohnt sich!

Der Zinseszins-Effekt: Frühe Altersvorsorge lohnt sich!

Online-Vergleichsportale suggerieren, dass sie einen unabhängigen Versicherungsvergleich anbieten. Doch die meisten Portale zum Thema Versicherungen sind als Versicherungsvertreter und Makler gemeldet. Das bedeutet: Auch sie erhalten Provisionen. Wie nun eine Studie des Bundeskartellamtes zeigt, sind diese wesentliche Umsatzbringer für die Webportale.» weiterlesen
18.09.2017

Fehlzeitenreport

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Die Psyche ist immer häufiger Ursache, wenn Arbeitnehmer längere Zeit im Job ausfallen. Allein in den letzten Jahren stiegen die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen um beinahe 80 Prozent an. Dagegen kann man etwas tun – etwa durch betriebliches Gesundheitsmanagement.» weiterlesen
23.06.2017

Finanzen

Altersvorsorge nicht vergessen!

Altersvorsorge nicht vergessen!

Die Psyche ist immer häufiger Ursache, wenn Arbeitnehmer längere Zeit im Job ausfallen. Allein in den letzten Jahren stiegen die Fehlzeiten aufgrund psychischer Erkrankungen um beinahe 80 Prozent an. Dagegen kann man etwas tun – etwa durch betriebliches Gesundheitsmanagement.» weiterlesen
15.05.2017

Statistik

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Eine aktuelle Studie bestätigt: Die meisten Menschen müssen ihren Beruf aufgrund einer psychischen Erkrankung aufgeben. Fast ein Drittel aller neuen Leistungsfälle in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) werden aufgrund eines Nervenleidens genehmigt. Und der Anteil derartiger Erkrankungen steigt seit Jahren.» weiterlesen
24.02.2017

Studie

Deutsche werden immer älter

Eine aktuelle Studie bestätigt: Die meisten Menschen müssen ihren Beruf aufgrund einer psychischen Erkrankung aufgeben. Fast ein Drittel aller neuen Leistungsfälle in der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) werden aufgrund eines Nervenleidens genehmigt. Und der Anteil derartiger Erkrankungen steigt seit Jahren.» weiterlesen
09.02.2017

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Immobilien und Sparbuch als Geldanlage am weitesten verbreitet

Das Sparbuch bleibt eine der beliebtesten Altersvorsorge-Formen der Deutschen, so brachte eine aktuelle Umfrage zutage. Das verwundert, denn zugleich wissen die meisten, dass Sparbücher eine sehr unattraktive Geldanlage sind. Die Studie zeigt erneut: In Sachen Altersvorsorge mögen es die Bürger eher „klassisch“.» weiterlesen
13.07.2016

Einbrüche vermeiden

Reisezeit ist Einbruchszeit. Die Bundesbürger zeigen sich zu sorglos

Reisezeit ist Einbruchszeit. Die Bundesbürger zeigen sich zu sorglos

Das Sparbuch bleibt eine der beliebtesten Altersvorsorge-Formen der Deutschen, so brachte eine aktuelle Umfrage zutage. Das verwundert, denn zugleich wissen die meisten, dass Sparbücher eine sehr unattraktive Geldanlage sind. Die Studie zeigt erneut: In Sachen Altersvorsorge mögen es die Bürger eher „klassisch“.» weiterlesen
29.03.2016

Studie

Berufsunfähigkeit - Große Mehrheit der Kunden erhält Leistung problemlos zugesprochen

Berufsunfähigkeit - Große Mehrheit der Kunden erhält Leistung problemlos zugesprochen

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wenn ein Erwerbstätiger berufsunfähig wird, bekommt er von seinem Versicherer in der Regel schnell seine Rente zugesprochen. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des unabhängigen Analysehauses Franke & Bornberg, das die Leistungspraxis großer deutscher BU-Versicherer unter die Lupe genommen hat. Drei von vier Kunden erhalten ihre Leistung demnach innerhalb von sechs Monaten.» weiterlesen
04.11.2015

Niedrigzins

Altersvorsorge für 40 Prozent der Bundesbürger kein Thema

Altersvorsorge für 40 Prozent der Bundesbürger kein Thema

Berufsunfähigkeitsversicherung: Wenn ein Erwerbstätiger berufsunfähig wird, bekommt er von seinem Versicherer in der Regel schnell seine Rente zugesprochen. Das zeigt eine aktuelle Erhebung des unabhängigen Analysehauses Franke & Bornberg, das die Leistungspraxis großer deutscher BU-Versicherer unter die Lupe genommen hat. Drei von vier Kunden erhalten ihre Leistung demnach innerhalb von sechs Monaten.» weiterlesen
16.10.2015

Produkte

Deutsche Verbraucher sind mit ihrer Lebensversicherung insgesamt zufrieden

Deutsche Verbraucher sind mit ihrer Lebensversicherung insgesamt zufrieden

Lebensversicherung: Nimmt man die Zahl der Beschwerden bei der BaFin und dem Ombudsmann der Versicherungen als Maßstab, sind die deutschen Bürger insgesamt sehr zufrieden mit ihren Lebensversicherern. Die durchschnittliche Zahl der Beschwerden liegt im Promille-Bereich.» weiterlesen
16.09.2015

Altersarmut

Mieter fürchten Umzug im Alter aufgrund finanzieller Zwänge

Mieter fürchten Umzug im Alter aufgrund finanzieller Zwänge

Lebensversicherung: Nimmt man die Zahl der Beschwerden bei der BaFin und dem Ombudsmann der Versicherungen als Maßstab, sind die deutschen Bürger insgesamt sehr zufrieden mit ihren Lebensversicherern. Die durchschnittliche Zahl der Beschwerden liegt im Promille-Bereich.» weiterlesen
28.07.2015

Studie

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Altersvorsorge - Frauen betreiben seltener Ruhestandsplanung als Männer

Wenn es um das Thema Altersvorsorge geht, haben Frauen gegenüber Männern noch immer das Nachsehen. 26 Prozent der Frauen haben keine Altersvorsorge, wie eine aktuelle Studie zeigt – bei den Männern sind es nur 20 Prozent.» weiterlesen
18.08.2014

Vorsorge

Generationenstudie - Die Über-50-Jährigen sind die "wirklich coolen"!

Wenn es um das Thema Altersvorsorge geht, haben Frauen gegenüber Männern noch immer das Nachsehen. 26 Prozent der Frauen haben keine Altersvorsorge, wie eine aktuelle Studie zeigt – bei den Männern sind es nur 20 Prozent.» weiterlesen
19.03.2014

Geist und Körper

Sport hilft auch bei Demenz!

Sport hilft auch bei Demenz!

In Deutschland leben derzeit rund 1,4 Millionen Demenzkranke. Diese sollten so lange wie möglich Sport treiben: laut einer Studie kann sportliche Betätigung den Gesundheitszustand der Patienten sogar verbessern!» weiterlesen
06.01.2014

Statistik

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

In Deutschland leben derzeit rund 1,4 Millionen Demenzkranke. Diese sollten so lange wie möglich Sport treiben: laut einer Studie kann sportliche Betätigung den Gesundheitszustand der Patienten sogar verbessern!» weiterlesen
07.08.2013

Übergewicht

Vorurteile machen dicke Menschen krank

Vorurteile machen dicke Menschen krank

Wer zu viele Kilo auf den Rippen hat, der ist einem höheren Risiko ausgesetzt, an Herz-Kreislauf-Krankheiten oder anderen Organschäden zu erkranken. Eine Studie der Universität Leipzig hat nun aber einen weiteren Grund offenbart, warum viele Dicke sich nicht gesund fühlen. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Übergewichtige auch durch die Vorurteile anderer Menschen krank werden!» weiterlesen
30.04.2013

Studie

Arbeitsrechtsschutzversicherung - 64 Prozent haben keine Absicherung

Wer zu viele Kilo auf den Rippen hat, der ist einem höheren Risiko ausgesetzt, an Herz-Kreislauf-Krankheiten oder anderen Organschäden zu erkranken. Eine Studie der Universität Leipzig hat nun aber einen weiteren Grund offenbart, warum viele Dicke sich nicht gesund fühlen. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass Übergewichtige auch durch die Vorurteile anderer Menschen krank werden!» weiterlesen
16.04.2012

Sparen

Deutsche wünschen sich sichere Vorsorgeformen für das Alter

In den kommenden zwei Jahren noch mehr für die eigene Altersvorsorge tun - diesen Vorsatz hat jeder dritte Deutsche. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Heute und Morgen GmbH, in welcher 1000 Bürger zwischen 18 und 65 zu ihrem derzeitigen Vorsorgeverhalten befragt wurden. Dabei sind die Befragten auch fondsbasierten Lösungen gegenüber aufgeschlossen - solang diese „sicher“ sind.» weiterlesen
30.11.2011

Pflegezusatzversicherung

Pflegeangst und Vorsorge

In den kommenden zwei Jahren noch mehr für die eigene Altersvorsorge tun - diesen Vorsatz hat jeder dritte Deutsche. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Marktforschungsinstituts Heute und Morgen GmbH, in welcher 1000 Bürger zwischen 18 und 65 zu ihrem derzeitigen Vorsorgeverhalten befragt wurden. Dabei sind die Befragten auch fondsbasierten Lösungen gegenüber aufgeschlossen - solang diese „sicher“ sind.» weiterlesen
07.09.2011

fit und leistungsfähig

Sport - aber sicher!

Es gibt viele gute Gründe um Sport zu treiben. Wie eine aktuelle Umfrage ergab, ist für die meisten Deutschen die eigene Gesundheit der wichtigste Antriebsmotor für körperliche Betätigung, besonders Frauen wollen durch Sport ihr Wohlbefinden steigern. Doch gefährliche Sportarten müssen oftmals gesondert versichert werden.» weiterlesen
25.07.2011

Altersvorsorge

Mehr Durchblick bei Riester?

Es gibt viele gute Gründe um Sport zu treiben. Wie eine aktuelle Umfrage ergab, ist für die meisten Deutschen die eigene Gesundheit der wichtigste Antriebsmotor für körperliche Betätigung, besonders Frauen wollen durch Sport ihr Wohlbefinden steigern. Doch gefährliche Sportarten müssen oftmals gesondert versichert werden.» weiterlesen
13.07.2011

Kriminalität

Ein bisschen Schummeln ist doch erlaubt?

Versicherungsbetrug – das klingt nach einem schweren Vergehen. Aber wie eine aktuelle Studie zeigt, sind damit häufig kleinere Delikte verbunden. Die Versicherungsunternehmen sind alarmiert, und stellen manchmal auch Kunden unter Verdacht, die nicht betrügen.» weiterlesen
14.05.2010

Kfz-Versicherung am vertrauenswürdigsten

Schäden stärken Vertrauen

Versicherungsbetrug – das klingt nach einem schweren Vergehen. Aber wie eine aktuelle Studie zeigt, sind damit häufig kleinere Delikte verbunden. Die Versicherungsunternehmen sind alarmiert, und stellen manchmal auch Kunden unter Verdacht, die nicht betrügen.» weiterlesen