Artikel zum Thema: Statistik

11.09.2020

Vorsicht Auto-Diebstahl!

Vorsicht Auto-Diebstahl!

Wo Langfinger bevorzugt unterwegs sind und auf welche Fahrzeuge sie es abgesehen haben.» weiterlesen
10.08.2020

Berufsunfähigkeit: Psyche, körperliche Gebrechen und Krebs wichtigste Ursachen

Berufsunfähigkeit: Psyche, körperliche Gebrechen und Krebs wichtigste Ursachen

Wo Langfinger bevorzugt unterwegs sind und auf welche Fahrzeuge sie es abgesehen haben.» weiterlesen
27.01.2020

Streitschlichtung

Ombudsmann erreichten 2019 weniger Beschwerden über Versicherer

Ombudsmann erreichten 2019 weniger Beschwerden über Versicherer

Wer Knatsch mit seinem Versicherer hat, kann sich beim Versicherungsombudsmann beschweren: eine anerkannte Streitschlichtungsstelle der Branche. Dieser präsentierte vor wenigen Tagen die Zahlen für das abgelaufene Jahr 2019. Positiv: Die Verbraucher hatten deutlich weniger Grund, sich zu beschweren.» weiterlesen
24.04.2019

Berufsunfähigkeit - immer häufiger streikt die Psyche

Berufsunfähigkeit - immer häufiger streikt die Psyche

Wer Knatsch mit seinem Versicherer hat, kann sich beim Versicherungsombudsmann beschweren: eine anerkannte Streitschlichtungsstelle der Branche. Dieser präsentierte vor wenigen Tagen die Zahlen für das abgelaufene Jahr 2019. Positiv: Die Verbraucher hatten deutlich weniger Grund, sich zu beschweren.» weiterlesen
12.04.2019

Vorsicht, Radfahrer!

Vorsicht, Radfahrer!

Das Fahrrad-Geschäft boomt! Nie zuvor wurde in Deutschland so viel Geld mit Fahrrädern umgesetzt, längst ist daraus ein Milliardengeschäft geworden. Das liegt auch an den E-Bikes, die speziell von Senioren gern nachgefragt werden. Aber die Fahrt ins Grüne hat auch Tücken, wie die Unfallzahlen zeigen. Ein Grund, vorsichtig zu sein und vorzusorgen.» weiterlesen
07.12.2018

Statistik

Die wichtigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Die wichtigsten Ursachen für Berufsunfähigkeit

Das Fahrrad-Geschäft boomt! Nie zuvor wurde in Deutschland so viel Geld mit Fahrrädern umgesetzt, längst ist daraus ein Milliardengeschäft geworden. Das liegt auch an den E-Bikes, die speziell von Senioren gern nachgefragt werden. Aber die Fahrt ins Grüne hat auch Tücken, wie die Unfallzahlen zeigen. Ein Grund, vorsichtig zu sein und vorzusorgen.» weiterlesen
10.09.2018

Wildunfälle - pro Tag kracht es 723mal in Deutschland

Wildunfälle - pro Tag kracht es 723mal in Deutschland

Die Tage werden so langsam wieder kürzer, auch wenn uns der Rekordsommer noch immer sommerlich warme Temperaturen beschert. Damit steigt auch die Gefahr von Wildunfällen massiv an. Denn gern begeben sich Fuchs und Reh in der Dämmerung auf Wanderschaft - auf der Suche nach Futter.» weiterlesen
26.03.2018

Lebenserwartung und Altersvorsorge - Deutsche werden immer älter!

Lebenserwartung und Altersvorsorge - Deutsche werden immer älter!

Die Tage werden so langsam wieder kürzer, auch wenn uns der Rekordsommer noch immer sommerlich warme Temperaturen beschert. Damit steigt auch die Gefahr von Wildunfällen massiv an. Denn gern begeben sich Fuchs und Reh in der Dämmerung auf Wanderschaft - auf der Suche nach Futter.» weiterlesen
19.03.2018

Berufsunfähigkeitsversicherung - überwiegende Zahl der BU-Anträge wird bewilligt

Berufsunfähigkeitsversicherung - überwiegende Zahl der BU-Anträge wird bewilligt

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wird zu den wichtigsten Versicherungsarten überhaupt gezählt. Eine aktuelle Statistik der Versicherungswirtschaft zeigt nun, dass die Versicherer den Kunden nicht im Stich lassen. Mehr als drei von vier Anträgen auf BU-Rente werden positiv entschieden: und viele scheitern allein deshalb, weil sich der Antragsteller nicht mehr meldet.» weiterlesen
14.11.2017

Altersbezüge

Steigende Renten - und trotzdem Altersarmut?

Steigende Renten - und trotzdem Altersarmut?

Die Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) wird zu den wichtigsten Versicherungsarten überhaupt gezählt. Eine aktuelle Statistik der Versicherungswirtschaft zeigt nun, dass die Versicherer den Kunden nicht im Stich lassen. Mehr als drei von vier Anträgen auf BU-Rente werden positiv entschieden: und viele scheitern allein deshalb, weil sich der Antragsteller nicht mehr meldet.» weiterlesen
10.11.2017

Statistik

Berufsunfähigkeit - Deutsche unterschätzen psychische Krankheiten

Berufsunfähigkeit - Deutsche unterschätzen psychische Krankheiten

Die Deutschen unterschätzen nach wie vor das Risiko, aufgrund einer psychischen Erkrankung berufsunfähig zu werden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Analysehauses YouGov im Auftrag eines großen Versicherers. Fakt ist: Kein anderer Grund führt so oft dazu, dass Menschen ihren Beruf aufgeben müssen.» weiterlesen
18.09.2017

Fehlzeitenreport

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Psyche häufiger Grund für längere Krankschreibungen

Die Deutschen unterschätzen nach wie vor das Risiko, aufgrund einer psychischen Erkrankung berufsunfähig zu werden. Das zeigt eine aktuelle Umfrage des Analysehauses YouGov im Auftrag eines großen Versicherers. Fakt ist: Kein anderer Grund führt so oft dazu, dass Menschen ihren Beruf aufgeben müssen.» weiterlesen
01.09.2017

Studie

Viele Berufstätige sehen sich schlecht gegen Pflegerisiko abgesichert

Viele Berufstätige sehen sich schlecht gegen Pflegerisiko abgesichert

Erneut zeigt eine Umfrage, dass die Menschen sich nicht ausreichend auf den Fall der Pflegebedürftigkeit vorbereitet sehen. Lediglich jeder siebte Berufstätige (15 Prozent) glaubt demnach, ausreichend für den Pflegefall abgesichert zu sein. Dabei ist der Trend sogar leicht rückläufig.» weiterlesen
15.05.2017

Statistik

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Berufsunfähigkeitsversicherung - Psychische Erkrankungen wichtigster Grund für Aus im Beruf

Erneut zeigt eine Umfrage, dass die Menschen sich nicht ausreichend auf den Fall der Pflegebedürftigkeit vorbereitet sehen. Lediglich jeder siebte Berufstätige (15 Prozent) glaubt demnach, ausreichend für den Pflegefall abgesichert zu sein. Dabei ist der Trend sogar leicht rückläufig.» weiterlesen
17.03.2017

Statistik

Steuererklärung: Mehrheit der Bürger erhält Geld zurück

Steuererklärung: Mehrheit der Bürger erhält Geld zurück

Schon die Steuererklärung gemacht? Ja, für viele Menschen ist das eine unangenehme Aufgabe. Doch auch wer nicht verpflichtet ist eine entsprechende Erklärung beim Finanzamt abzugeben, sollte klären, ob es vielleicht doch finanzielle Vorteile bringen könnte. Denn die meisten Menschen erhalten vom Fiskus Geld zurück.» weiterlesen
03.03.2017

Statistik

Berufsunfähigkeit tritt im Schnitt mit 47 Jahren ein

Berufsunfähigkeit tritt im Schnitt mit 47 Jahren ein

Schon die Steuererklärung gemacht? Ja, für viele Menschen ist das eine unangenehme Aufgabe. Doch auch wer nicht verpflichtet ist eine entsprechende Erklärung beim Finanzamt abzugeben, sollte klären, ob es vielleicht doch finanzielle Vorteile bringen könnte. Denn die meisten Menschen erhalten vom Fiskus Geld zurück.» weiterlesen
16.01.2017

Pflegestatistik

Immer mehr Pflegebedürftige in der Bundesrepublik

Immer mehr Pflegebedürftige in der Bundesrepublik

Am Montag hat das Statistische Bundesamt Wiesbaden neue Zahlen zur Pflegebedürftigkeit veröffentlicht. Und die lassen durchaus aufhorchen. Denn auch zwischen 2013 und 2015 ist die Zahl der Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, wieder deutlich angestiegen: um fast neun Prozent!» weiterlesen
14.09.2016

Statistik

Deutsche Versicherer zahlen 5.200 Euro an Kunden aus - pro Sekunde!

Deutsche Versicherer zahlen 5.200 Euro an Kunden aus - pro Sekunde!

Am Montag hat das Statistische Bundesamt Wiesbaden neue Zahlen zur Pflegebedürftigkeit veröffentlicht. Und die lassen durchaus aufhorchen. Denn auch zwischen 2013 und 2015 ist die Zahl der Menschen, die auf fremde Hilfe angewiesen sind, wieder deutlich angestiegen: um fast neun Prozent!» weiterlesen
28.10.2015

Kaskoversicherung

650 Wildunfälle pro Tag in Deutschland

650 Wildunfälle pro Tag in Deutschland

Wildunfall: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat am Dienstag die Zahl der gemeldeten Wildunfälle im Jahr 2014 bekanntgegeben. Demnach mussten pro Tag rund 650 Autofahrer in Deutschland einen Sach- oder gar Personenschaden beklagen.» weiterlesen
13.07.2015

Kriminalitätsstatistik

Hausratversicherung - 340.000 Fahrraddiebstähle in 2014

Hausratversicherung - 340.000 Fahrraddiebstähle in 2014

Wildunfall: Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft hat am Dienstag die Zahl der gemeldeten Wildunfälle im Jahr 2014 bekanntgegeben. Demnach mussten pro Tag rund 650 Autofahrer in Deutschland einen Sach- oder gar Personenschaden beklagen.» weiterlesen
02.10.2014

BU

Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Berufsunfähigkeit

Psychische Erkrankungen häufigster Grund für Berufsunfähigkeit

Aus welchen Gründen müssen Beschäftigte in Deutschland ihren Beruf vorzeitig aufgeben? Aktuelle Zahlen zeigen: Längst sind nicht mehr körperliche Krankheiten prägend für eine Berufsunfähigkeit, sondern psychische Leiden. Deshalb sollten auch Büroangestellte mit einer BU-Versicherung vorbeugen.» weiterlesen
12.09.2014

Schadensmeldungen

Versicherungsbetrug lohnt sich nicht!

Versicherungsbetrug lohnt sich nicht!

Aus welchen Gründen müssen Beschäftigte in Deutschland ihren Beruf vorzeitig aufgeben? Aktuelle Zahlen zeigen: Längst sind nicht mehr körperliche Krankheiten prägend für eine Berufsunfähigkeit, sondern psychische Leiden. Deshalb sollten auch Büroangestellte mit einer BU-Versicherung vorbeugen.» weiterlesen
17.03.2014

Bauherrenhaftpflicht

Immer mehr Bauherren in Deutschland

Immer mehr Bauherren in Deutschland

Bauboom in Deutschland: Im vergangenen Jahr sind erneut deutlich mehr Wohnungen genehmigt worden als im Jahr zuvor. Bauherren sollten sich allerdings auch über den richtigen Versicherungsschutz Gedanken machen.» weiterlesen
29.01.2014

Altersbezüge

Ost-Ruheständler bekommen im Schnitt mehr Rente

Ost-Ruheständler bekommen im Schnitt mehr Rente

Bauboom in Deutschland: Im vergangenen Jahr sind erneut deutlich mehr Wohnungen genehmigt worden als im Jahr zuvor. Bauherren sollten sich allerdings auch über den richtigen Versicherungsschutz Gedanken machen.» weiterlesen
06.01.2014

Statistik

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

Wo Krankheiten besonders verbreitet sind

Sag mir wo du lebst – und ich sage dir, wie gesund du bist! Mag die Formulierung auch etwas übertrieben sein, so zeigt doch eine aktuelle Studie: Gesundheit ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt. Vor allem in Ostdeutschland haben viele Menschen ein hohes Krankheits- und Sterberisiko.» weiterlesen
25.09.2013

GDV

Versicherungsleistungen erreichten 2012 ein Rekordhoch

Versicherungsleistungen erreichten 2012 ein Rekordhoch

Sag mir wo du lebst – und ich sage dir, wie gesund du bist! Mag die Formulierung auch etwas übertrieben sein, so zeigt doch eine aktuelle Studie: Gesundheit ist in Deutschland regional sehr unterschiedlich verteilt. Vor allem in Ostdeutschland haben viele Menschen ein hohes Krankheits- und Sterberisiko.» weiterlesen
20.09.2013

Statistik

Unfälle mit Personenschaden im Sommer angestiegen

Vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge, sind im Juli 2013 40.900 Menschen im Straßenverkehr zu Schaden gekommen. Das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.» weiterlesen
27.05.2013

Unfallschutz

Weniger Verkehrsunfälle bis März 2013

Weniger Verkehrsunfälle bis März 2013

Vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge, sind im Juli 2013 40.900 Menschen im Straßenverkehr zu Schaden gekommen. Das entspricht einer Steigerung von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.» weiterlesen
13.05.2013

Einbruchschäden kosten 3.300 Euro

Wohnungseinbrüche steigen weiter - 6 Tipps die vor einem Einbruch schützen

Wohnungseinbrüche steigen weiter - 6 Tipps die vor einem Einbruch schützen

Wohnungseinbrüche nehmen deutschlandweit zu und verursachen immer höhere Schäden. Nach vorläufigen Auswertungen der deutschen Hausratversicherer kosteten sie 2012 die Versicherer 470 Millionen Euro, das sind 50 Millionen Euro mehr als noch im Jahr zuvor. Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg 2012 erneut um 10.000 auf inzwischen 140.000 Straftaten.» weiterlesen
08.05.2013

Private Pflegezusatzversicherung

Pflegevorsorge ist wichtig!

Pflegevorsorge ist wichtig!

Wohnungseinbrüche nehmen deutschlandweit zu und verursachen immer höhere Schäden. Nach vorläufigen Auswertungen der deutschen Hausratversicherer kosteten sie 2012 die Versicherer 470 Millionen Euro, das sind 50 Millionen Euro mehr als noch im Jahr zuvor. Die Zahl der Wohnungseinbrüche stieg 2012 erneut um 10.000 auf inzwischen 140.000 Straftaten.» weiterlesen