Artikel zum Thema: Rechtsschutzversicherung

21.07.2020

Rechtsstreit

VW-Dieselgate und Schadensersatz: Es ist kompliziert!

VW-Dieselgate und Schadensersatz: Es ist kompliziert!

Wer hat im Dieselgate-Skandal Anspruch auf Entschädigung? Hier gilt es, genau hinzuschauen. So ließ aktuell der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe durchblicken, dass ein Fahrer mit sehr hoher Fahrleistung möglicherweise keinen Anspruch hat. Schützen kann man sich gegen die Kosten eines solchen Rechtsstreites mit einer Rechtsschutzversicherung.» weiterlesen
27.05.2020

Verbraucherschutz

Dieselgate: BGH fällt verbraucherfreundliches Urteil

Dieselgate: BGH fällt verbraucherfreundliches Urteil

Wer hat im Dieselgate-Skandal Anspruch auf Entschädigung? Hier gilt es, genau hinzuschauen. So ließ aktuell der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe durchblicken, dass ein Fahrer mit sehr hoher Fahrleistung möglicherweise keinen Anspruch hat. Schützen kann man sich gegen die Kosten eines solchen Rechtsstreites mit einer Rechtsschutzversicherung.» weiterlesen
12.08.2019

Recht

Facebook und Co.: Auch Likes können strafbar sein

Facebook und Co.: Auch Likes können strafbar sein

Wer einen Hasspost mit „Like“ markiert, muss mit ernsthaften juristischen Konsequenzen rechnen. Denn nicht nur, wer andere Menschen in sozialen Medien beleidigt oder bedroht, macht sich strafbar — auch derjenige, dem das offensichtlich gefällt.» weiterlesen
22.02.2019

Rechtsstreite immer teurer

Rechtsstreite immer teurer

Wer einen Hasspost mit „Like“ markiert, muss mit ernsthaften juristischen Konsequenzen rechnen. Denn nicht nur, wer andere Menschen in sozialen Medien beleidigt oder bedroht, macht sich strafbar — auch derjenige, dem das offensichtlich gefällt.» weiterlesen
20.02.2019

Urlaubstage können nicht einfach verfallen

Urlaubstage können nicht einfach verfallen

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am Dienstag ein Grundsatzurteil gefällt und damit die Rechte von Arbeitnehmern gestärkt. Demnach können Urlaubstage nicht einfach verfallen, ohne dass dem Betroffenen ein Ersatz hierfür zusteht. Der Arbeitgeber muss darüber informieren, dass noch Tage offen sind.» weiterlesen
07.01.2019

Wegen Schnee zu spät zur Arbeit?

Wegen Schnee zu spät zur Arbeit?

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt hat am Dienstag ein Grundsatzurteil gefällt und damit die Rechte von Arbeitnehmern gestärkt. Demnach können Urlaubstage nicht einfach verfallen, ohne dass dem Betroffenen ein Ersatz hierfür zusteht. Der Arbeitgeber muss darüber informieren, dass noch Tage offen sind.» weiterlesen
23.02.2018

Berufsunfähigkeitsversicherung

Rechtsschutzversicherer darf Unterstützung nicht verweigern

Rechtsschutzversicherer darf Unterstützung nicht verweigern

Wenn Selbstständige gegen ihren Berufsunfähigkeitsversicherer klagen wollen, dürfen sie dafür eine private Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Der Rechtsschutzversicherer kann demnach seine Unterstützung nicht verweigern, weil er in dem BU-Schutz ein gewerbliches Risiko sieht und kein privates. Das hat mit einem aktuellen Urteil das Landgericht Düsseldorf bestätigt.» weiterlesen
12.04.2017

Service

Verbraucherrechte bei Überbuchungen

Verbraucherrechte bei Überbuchungen

Wenn Selbstständige gegen ihren Berufsunfähigkeitsversicherer klagen wollen, dürfen sie dafür eine private Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Der Rechtsschutzversicherer kann demnach seine Unterstützung nicht verweigern, weil er in dem BU-Schutz ein gewerbliches Risiko sieht und kein privates. Das hat mit einem aktuellen Urteil das Landgericht Düsseldorf bestätigt.» weiterlesen
18.02.2016

Rechtsschutzversicherung

Mediation - Wenn Justitia das Schwert weglegt

Mediation - Wenn Justitia das Schwert weglegt

Immer mehr Rechtsschutzversicherer zahlen auch, wenn der Versicherte einen Streitschlichter einschaltet, bevor er den Klageweg bestreitet. Das kann für beide Streitparteien Vorteile bringen – und spart zudem Geld! ... » weiterlesen
12.02.2016

Urteil

Arbeitgeber darf Browserverlauf kontrollieren

Arbeitgeber darf Browserverlauf kontrollieren

Immer mehr Rechtsschutzversicherer zahlen auch, wenn der Versicherte einen Streitschlichter einschaltet, bevor er den Klageweg bestreitet. Das kann für beide Streitparteien Vorteile bringen – und spart zudem Geld! ... » weiterlesen
02.10.2015

Vertrauensverlust

VW-Abgas-Skandal: Wer haftet?

VW-Abgas-Skandal: Wer haftet?

Der VW-Skandal hat die Bundesbürger aufgeschreckt. Auch hierzulande müssen Millionen Dieselautos in die Werkstätten, weil in ihnen Software verbaut wurde, die allein der Manipulation der Abgaswerte dient. Aber wer haftet für den Schaden? Und welche Fahrzeugmodelle sind überhaupt betroffen?» weiterlesen
06.05.2015

Kindergarten

Kitastreik: Dürfen Eltern einfach auf Arbeit fehlen?

Kitastreik: Dürfen Eltern einfach auf Arbeit fehlen?

Der VW-Skandal hat die Bundesbürger aufgeschreckt. Auch hierzulande müssen Millionen Dieselautos in die Werkstätten, weil in ihnen Software verbaut wurde, die allein der Manipulation der Abgaswerte dient. Aber wer haftet für den Schaden? Und welche Fahrzeugmodelle sind überhaupt betroffen?» weiterlesen
01.04.2015

Youtube, Filesharing und Co.

Streaming-Angebote im Internet bedeuten oft juristische Grauzone

Streaming-Angebote im Internet bedeuten oft juristische Grauzone

Immer mehr Menschen schauen Filme, Musikvideos oder Fußballspiele nicht mehr im Fernsehen, sondern streamen sie im Internet. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten. Zwar verstößt nicht alles gegen das Gesetz, was auf den ersten Blick anrüchig scheinen mag – aber die User bewegen sich allzu oft in einer rechtlichen Grauzone.» weiterlesen
09.03.2015

Rechtsschutzversicherung

Versicherungsleistungen vorgestellt: Strafkaution im Ausland

Versicherungsleistungen vorgestellt: Strafkaution im Ausland

Immer mehr Menschen schauen Filme, Musikvideos oder Fußballspiele nicht mehr im Fernsehen, sondern streamen sie im Internet. Dabei ist allerdings Vorsicht geboten. Zwar verstößt nicht alles gegen das Gesetz, was auf den ersten Blick anrüchig scheinen mag – aber die User bewegen sich allzu oft in einer rechtlichen Grauzone.» weiterlesen
18.02.2015

Urteil

Waschstraßen-Betreiber haftet für Schäden an Autos

Waschstraßen-Betreiber haftet für Schäden an Autos

Wenn Autos in einer Waschanlage beschädigt wurden, etwa Kratzer oder Dellen davon trugen, gingen die Besitzer oft leer aus. Doch nun hat das Landgericht Paderborn den Verbrauchern den Rücken gestärkt. Demnach haften die Betreiber einer Autowaschanlage, wenn die Beschädigung aus einem Defekt der Anlage resultiert.» weiterlesen
29.08.2014

Zahlen

Rechtsschutzversicherung - Welche Streitfälle am häufigsten auftreten

Wenn Autos in einer Waschanlage beschädigt wurden, etwa Kratzer oder Dellen davon trugen, gingen die Besitzer oft leer aus. Doch nun hat das Landgericht Paderborn den Verbrauchern den Rücken gestärkt. Demnach haften die Betreiber einer Autowaschanlage, wenn die Beschädigung aus einem Defekt der Anlage resultiert.» weiterlesen
31.03.2014

Versicherungstipp

"Golden Ager" profitieren von Seniorentarifen

"Golden Ager" profitieren von Seniorentarifen

In Deutschland leben immer mehr ältere Menschen: jeder fünfte Bundesbürger ist laut Statistischem Bundesamt älter als 60 Jahre. Die Versicherungswirtschaft hat sich mittlerweile auf die Bedürfnisse der „Generation Gold“ eingestellt und bietet spezielle Seniorentarife an. W» weiterlesen
07.02.2014

Arbeitsrecht

Verleumdung einer Mitarbeiterin rechtfertigt Kündigung

Verleumdung einer Mitarbeiterin rechtfertigt Kündigung

In Deutschland leben immer mehr ältere Menschen: jeder fünfte Bundesbürger ist laut Statistischem Bundesamt älter als 60 Jahre. Die Versicherungswirtschaft hat sich mittlerweile auf die Bedürfnisse der „Generation Gold“ eingestellt und bietet spezielle Seniorentarife an. W» weiterlesen
22.01.2014

Gesundheitsreport

Was tun bei Behandlungsfehlern?

Was tun bei Behandlungsfehlern?

Es sind erschreckende Zahlen. In geschätzt 190.000 Fällen pro Jahr verursachen Behandlungsfehler im Krankenhaus gesundheitliche Schäden, wie aus dem aktuellen AOK-Gesundheitsreport hervorgeht. 19.000 Patienten müssen den Ärztepfusch sogar mit dem Leben bezahlen. Wie aber kann sich ein Patient wehren, wenn er das Gefühl hat, falsch behandelt worden zu sein?» weiterlesen
13.09.2013

Urteil

Kündigungsfrist ist verbindlich

Kündigungsfrist ist verbindlich

Es sind erschreckende Zahlen. In geschätzt 190.000 Fällen pro Jahr verursachen Behandlungsfehler im Krankenhaus gesundheitliche Schäden, wie aus dem aktuellen AOK-Gesundheitsreport hervorgeht. 19.000 Patienten müssen den Ärztepfusch sogar mit dem Leben bezahlen. Wie aber kann sich ein Patient wehren, wenn er das Gefühl hat, falsch behandelt worden zu sein?» weiterlesen
08.09.2013

Haftpflicht, BU & Co.

Welche Versicherungen Berufseinsteiger benötigen

Berufseinsteiger - Haftpflicht-, Hausrat-, Berufsunfähigkeits-, Kranken- und Unfallversicherung - auf Berufseinsteiger kommen viele Optionen zu. Doch welche Versicherungen sind für Berufsanfänger wirklich sinnvoll.» weiterlesen
21.08.2013

Urteil

Mobbing ist kein Unfall

Berufseinsteiger - Haftpflicht-, Hausrat-, Berufsunfähigkeits-, Kranken- und Unfallversicherung - auf Berufseinsteiger kommen viele Optionen zu. Doch welche Versicherungen sind für Berufsanfänger wirklich sinnvoll.» weiterlesen
12.08.2013

Rechtsschutzversicherung

Mediation - Miteinander reden statt streiten

Mediation - Miteinander reden statt streiten

Immer mehr Rechtsschutzversicherungen nutzen das Mediationsverfahren. Die Versicherer können damit ihre Kosten eindämmen, aber auch der Kunde profitiert. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens MSR Consulting führt die Mediation zu mehr Kundenzufriedenheit.» weiterlesen
01.08.2013

Rechtsschutz

Anwalts- und Notarkosten steigen - Die Rechtsschutzversicherung hilft!

Immer mehr Rechtsschutzversicherungen nutzen das Mediationsverfahren. Die Versicherer können damit ihre Kosten eindämmen, aber auch der Kunde profitiert. Laut einer Studie des Marktforschungsunternehmens MSR Consulting führt die Mediation zu mehr Kundenzufriedenheit.» weiterlesen
15.07.2013

Phishing

Bundeszentralamt für Steuern warnt vor betrügerischen Mails

Bundeszentralamt für Steuern warnt vor betrügerischen Mails

Geld vom Finanzamt zurück – das will jeder gern. Aber es sollte klar sein, dass die Ankündigung einer Steuerrückzahlung nicht per Email ins Haus trudelt. Das Bundeszentralamt für Steuern warnt derzeit vor Phishing-Mails, mit denen Betrüger die Kontodaten argloser Nutzer ausspionieren wollen.» weiterlesen
02.07.2013

Lebenssituationen

Rechtsschutzversicherung - für Studenten, Berufseinsteiger und Selbstständige

Rechtsschutzversicherung - für Studenten, Berufseinsteiger und Selbstständige

Geld vom Finanzamt zurück – das will jeder gern. Aber es sollte klar sein, dass die Ankündigung einer Steuerrückzahlung nicht per Email ins Haus trudelt. Das Bundeszentralamt für Steuern warnt derzeit vor Phishing-Mails, mit denen Betrüger die Kontodaten argloser Nutzer ausspionieren wollen.» weiterlesen
26.06.2013

Urteil

Wann liegt ein Reisemangel vor?

Sommerzeit - Urlaubszeit. Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Nicht zuletzt, weil der lang geplante Urlaub ansteht. Doch im Zeitalter des Massentourismus muss nach der ständigen Rechtsprechung mit Änderungen der Flugzeiten gerechnet werden. Wann in einem solchen Fall die Grenzen der Zumutbarkeit überschritten werden, musste das Amtsgericht Duisburg entscheiden (Az. 3 C 3175 / 12).» weiterlesen
26.06.2013

Versicherungsschutz

Richtig versichert in die Selbstständigkeit

Richtig versichert in die Selbstständigkeit

Sommerzeit - Urlaubszeit. Für viele Menschen ist der Sommer die schönste Zeit des Jahres. Nicht zuletzt, weil der lang geplante Urlaub ansteht. Doch im Zeitalter des Massentourismus muss nach der ständigen Rechtsprechung mit Änderungen der Flugzeiten gerechnet werden. Wann in einem solchen Fall die Grenzen der Zumutbarkeit überschritten werden, musste das Amtsgericht Duisburg entscheiden (Az. 3 C 3175 / 12).» weiterlesen
12.06.2013

Studie

Rechtsschutzversicherung - Mehr als 70 Prozent der Deutschen haben Angst vor den Kosten einen Rechtsstreits

Aus Angst vor den Kosten würde die Mehrheit der Deutschen (71 Prozent) darauf verzichten, einen Anwalt einzuschalten. So erwarten viele Menschen Unterstützung und Orientierung von Freunden und Bekannten.» weiterlesen
13.05.2013

Rechtsschutzversicherung

Bundesgerichtshof erklärt Klauseln in Rechtsschutzverträgen für nichtig

Bundesgerichtshof erklärt Klauseln in Rechtsschutzverträgen für nichtig

Aus Angst vor den Kosten würde die Mehrheit der Deutschen (71 Prozent) darauf verzichten, einen Anwalt einzuschalten. So erwarten viele Menschen Unterstützung und Orientierung von Freunden und Bekannten.» weiterlesen