Artikel zum Thema: PKV

11.10.2018

Bundeskabinett winkt Beitragsbemessungsgrenzen 2019 durch

Bundeskabinett winkt Beitragsbemessungsgrenzen 2019 durch

Das Bundeskabinett hat die Beitragsbemessungsgrenzen für das Jahr 2019 beschlossen. Wer gesetzlich krankenversichert ist und zu einer privaten Krankenversicherung wechseln will, wird im kommenden Jahr deutlich mehr verdienen müssen. Auch werden Gutverdiener in der Sozialversicherung stärker zur Kasse gebeten.» weiterlesen
03.08.2018

Platz im Pflegeheim wird teurer

Platz im Pflegeheim wird teurer

Das Bundeskabinett hat die Beitragsbemessungsgrenzen für das Jahr 2019 beschlossen. Wer gesetzlich krankenversichert ist und zu einer privaten Krankenversicherung wechseln will, wird im kommenden Jahr deutlich mehr verdienen müssen. Auch werden Gutverdiener in der Sozialversicherung stärker zur Kasse gebeten.» weiterlesen
21.06.2018

PKV-Alterungsrückstellungen auf Rekordhoch

PKV-Alterungsrückstellungen auf Rekordhoch

Im ersten Halbjahr 2018 haben die Alterungsrückstellungen in der privaten Kranken- und Pflegeversicherung erstmals 250 Milliarden Euro überschritten. Damit haben sie sich binnen zehn Jahren verdoppelt. Das berichtet der PKV-Verband aktuell. Eine gute Nachricht, denn die sogenannten Alterungsrückstellungen sind ein Sicherheitspuffer gegen steigende Versicherungsbeiträge im Alter.» weiterlesen
15.06.2018

Wechsel von PKV in GKV: Pflegelücke droht!

Wechsel von PKV in GKV: Pflegelücke droht!

Im ersten Halbjahr 2018 haben die Alterungsrückstellungen in der privaten Kranken- und Pflegeversicherung erstmals 250 Milliarden Euro überschritten. Damit haben sie sich binnen zehn Jahren verdoppelt. Das berichtet der PKV-Verband aktuell. Eine gute Nachricht, denn die sogenannten Alterungsrückstellungen sind ein Sicherheitspuffer gegen steigende Versicherungsbeiträge im Alter.» weiterlesen
22.12.2017

Gesundheitssystem

Bürgerversicherung - Debatte auch mit Klischees

Bürgerversicherung - Debatte auch mit Klischees

Deutschland diskutiert über eine Bürgerversicherung! Dass die private Krankenversicherung noch immer viele Vorteile bietet, wird dabei gern übersehen. Denn in der Debatte sind auch viele Klischees im Spiel.» weiterlesen
23.08.2017

Gesundheitssystem

Beamte in die gesetzliche Krankenversicherung?

Beamte in die gesetzliche Krankenversicherung?

Deutschland diskutiert über eine Bürgerversicherung! Dass die private Krankenversicherung noch immer viele Vorteile bietet, wird dabei gern übersehen. Denn in der Debatte sind auch viele Klischees im Spiel.» weiterlesen
16.08.2017

Studie

PKV und GKV: Bei Prämienanpassungen gar nicht weit auseinander

PKV und GKV: Bei Prämienanpassungen gar nicht weit auseinander

Ist die private Krankenversicherung besonders von großen Beitragssprüngen betroffen? Dies liest man oft in den Medien. Eine aktuelle Langzeitstudie aber zeigt: Im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen stehen die Privatversicherer gar nicht so schlecht da, wenn es um Beitragsanpassungen geht. Dass die Prämiensprünge mitunter recht hoch ausfallen können, hat mit gesetzlichen Vorschriften zu tun.» weiterlesen
31.07.2017

Statistik

Nur wenige Beschwerden beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung

Nur wenige Beschwerden beim Ombudsmann der privaten Krankenversicherung

Ist die private Krankenversicherung besonders von großen Beitragssprüngen betroffen? Dies liest man oft in den Medien. Eine aktuelle Langzeitstudie aber zeigt: Im Vergleich zu den gesetzlichen Krankenkassen stehen die Privatversicherer gar nicht so schlecht da, wenn es um Beitragsanpassungen geht. Dass die Prämiensprünge mitunter recht hoch ausfallen können, hat mit gesetzlichen Vorschriften zu tun.» weiterlesen
28.06.2017

PKV

Private Krankenversicherung - angehende Beamte sollten auf Beihilfe-Anspruch achten!

Private Krankenversicherung - angehende Beamte sollten auf Beihilfe-Anspruch achten!

Beamte sind eine wichtige Zielgruppe für die private Krankenversicherung. In Deutschland sind 85 Prozent der berufstätigen und pensionierten Beamten und damit rund 3 Millionen Menschen privat krankenversichert. Doch wenn Berufstätige mit einer späteren Verbeamtung rechnen können, empfiehlt sich nicht jede private Krankenversicherung. Einige wenige Versicherer schließen Beihilfe aus.» weiterlesen
21.06.2017

Rechtsstreit

Private Krankenversicherung: Freiwillig gezahltes Arzthonorar nicht von Steuer absetzbar

Private Krankenversicherung: Freiwillig gezahltes Arzthonorar nicht von Steuer absetzbar

Beamte sind eine wichtige Zielgruppe für die private Krankenversicherung. In Deutschland sind 85 Prozent der berufstätigen und pensionierten Beamten und damit rund 3 Millionen Menschen privat krankenversichert. Doch wenn Berufstätige mit einer späteren Verbeamtung rechnen können, empfiehlt sich nicht jede private Krankenversicherung. Einige wenige Versicherer schließen Beihilfe aus.» weiterlesen
15.03.2017

Schlichtungsverfahren

PKV-Ombudsmann stellt Jahresbericht vor

PKV-Ombudsmann stellt Jahresbericht vor

Der Ombudsmann der privaten Krankenversicherung hat seinen Jahresbericht für 2016 vorgestellt. Zwar ist die Zahl der Schlichtungsanträge erneut gestiegen – bleibt aber im Vergleich zur Gesamtzahl der Verträge sehr gering.» weiterlesen
11.01.2017

Zahnzusatzversicherung

Zahnersatz immer teurer

Zahnersatz immer teurer

Der Ombudsmann der privaten Krankenversicherung hat seinen Jahresbericht für 2016 vorgestellt. Zwar ist die Zahl der Schlichtungsanträge erneut gestiegen – bleibt aber im Vergleich zur Gesamtzahl der Verträge sehr gering.» weiterlesen
02.11.2016

Private Krankenversicherung

PKV-Verband warnt erneut vor unseriösen "Cold Calls"

PKV-Verband warnt erneut vor unseriösen "Cold Calls"

Ab November informieren viele private Krankenversicherer ihre Patienten, wie sich die Prämien im kommenden Jahr gestalten werden. Das ruft auch unseriöse Geschäftemacher auf den Plan. Der PKV-Verband warnt dieser Tage erneut vor unseriösen Werbe-Anrufen, bei denen Krankenversicherte zu einem Wechsel in einen anderen Tarif bewogen werden sollen. ... » weiterlesen
13.09.2016

Zahnersatz

Zahnzusatzversicherung - Warum ein Upgrade lohnt

Zahnzusatzversicherung - Warum ein Upgrade lohnt

Ab November informieren viele private Krankenversicherer ihre Patienten, wie sich die Prämien im kommenden Jahr gestalten werden. Das ruft auch unseriöse Geschäftemacher auf den Plan. Der PKV-Verband warnt dieser Tage erneut vor unseriösen Werbe-Anrufen, bei denen Krankenversicherte zu einem Wechsel in einen anderen Tarif bewogen werden sollen. ... » weiterlesen
15.08.2016

Krankenversicherung

EWR-Dienstleister: Oft kein vollwertiger Krankenversicherungs-Schutz!

EWR-Dienstleister: Oft kein vollwertiger Krankenversicherungs-Schutz!

Wer eine private Krankenversicherung abschließen will, kann das seit einigen Jahren auch bei einem ausländischen Anbieter tun, in Fachkreisen EWR-Dienstleister genannt. Diese werden seit einiger Zeit sehr intensiv im Internet beworben. Aber Vorsicht: die Tarife haben oft Leistungslücken, die daran zweifeln lassen, ob es sich überhaupt um einen vollwertigen Krankenversicherungs-Schutz handelt.» weiterlesen
02.05.2016

Tarifwechsel

PKV - Erneut unseriöse Anrufe bei Privatversicherten

PKV - Erneut unseriöse Anrufe bei Privatversicherten

Wer eine private Krankenversicherung abschließen will, kann das seit einigen Jahren auch bei einem ausländischen Anbieter tun, in Fachkreisen EWR-Dienstleister genannt. Diese werden seit einiger Zeit sehr intensiv im Internet beworben. Aber Vorsicht: die Tarife haben oft Leistungslücken, die daran zweifeln lassen, ob es sich überhaupt um einen vollwertigen Krankenversicherungs-Schutz handelt.» weiterlesen
24.02.2016

PKV

Private Krankenversicherung muss über günstigeren Tarif informieren

Private Krankenversicherung muss über günstigeren Tarif informieren

Wenn Kinder erwachsen werden, müssen sie auch in der privaten Krankenversicherung voll zahlen. Vorausgesetzt natürlich, es gibt keinen preiswerten Ausbildungs- oder Studententarif. Sollte ein solches günstiges Angebot vorhanden sein, muss die Versicherung in ihrem Anschreiben darüber informieren. Darauf hat jetzt das Oberlandesgericht München (OLG) bestanden (Az.: 25 U 945/15). ... » weiterlesen
25.01.2016

GKV

Krankenkasse - Schnellerer Facharzttermin dank Servicestellen

Krankenkasse - Schnellerer Facharzttermin dank Servicestellen

Wenn Kinder erwachsen werden, müssen sie auch in der privaten Krankenversicherung voll zahlen. Vorausgesetzt natürlich, es gibt keinen preiswerten Ausbildungs- oder Studententarif. Sollte ein solches günstiges Angebot vorhanden sein, muss die Versicherung in ihrem Anschreiben darüber informieren. Darauf hat jetzt das Oberlandesgericht München (OLG) bestanden (Az.: 25 U 945/15). ... » weiterlesen
06.01.2016

Kriminalität

PKV-Verband warnt erneut vor betrügerischen Anrufen

PKV-Verband warnt erneut vor betrügerischen Anrufen

Wenn ein Krankenversicherer seine Prämie erhöht, haben Privatpatienten ein zweimonatiges Sonderkündigungsrecht ab dem Zeitpunkt, zu dem sie über den neuen Beitrag informiert werden. Das lockt gerade in der Zeit des Jahreswechsels unseriöse Telefonbetrüger, die einen vermeintlichen Versicherungsschutz zu Schnäppchenpreis versprechen. Vor solchen Machenschaften warnt aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. als Interessenvertretung der ... » weiterlesen
18.09.2015

Krankenversicherung

Frist für PKV-Kündigung endet meist im Herbst

Frist für PKV-Kündigung endet meist im Herbst

Wenn ein Krankenversicherer seine Prämie erhöht, haben Privatpatienten ein zweimonatiges Sonderkündigungsrecht ab dem Zeitpunkt, zu dem sie über den neuen Beitrag informiert werden. Das lockt gerade in der Zeit des Jahreswechsels unseriöse Telefonbetrüger, die einen vermeintlichen Versicherungsschutz zu Schnäppchenpreis versprechen. Vor solchen Machenschaften warnt aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherung e. V. als Interessenvertretung der ... » weiterlesen
07.09.2015

Private Krankenversicherung

Anpassung der Pflegestufe auch rückwirkend möglich

Anpassung der Pflegestufe auch rückwirkend möglich

Private Krankenversicherung: Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen hat die Rechte von Privatpatienten in der Pflegeversicherung gestärkt. Demnach ist eine Erhöhung der Pflegestufe auch rückwirkend möglich, wenn der Versicherer nicht ausreichend beraten hat. Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig (Az. L 10 P 134/14)» weiterlesen
21.07.2015

Anträge und Bedingungswerke

GKV: Falsche Arztabrechnungen können BU-Schutz gefährden!

Private Krankenversicherung: Das Landessozialgericht Nordrhein-Westfalen hat die Rechte von Privatpatienten in der Pflegeversicherung gestärkt. Demnach ist eine Erhöhung der Pflegestufe auch rückwirkend möglich, wenn der Versicherer nicht ausreichend beraten hat. Allerdings ist das Urteil noch nicht rechtskräftig (Az. L 10 P 134/14)» weiterlesen
20.07.2015

Versicherungsaufsicht

Private Krankenversicherung: Mit Tarifwechsel Prämie sparen!

Private Krankenversicherung: Mit Tarifwechsel Prämie sparen!

PKV: Seit dem Jahr 2009 haben Krankenversicherte das Recht, bei ihrem derzeitigen Anbieter in einen günstigeren Tarif zu wechseln, wenn dieser einen ähnlichen Leistungsumfang bereit hält. Das verspricht für ältere Versicherungsnehmer Beitragsersparnisse. Die deutsche Finanzaufsicht BaFin erklärt nun, welche Voraussetzungen für einen solchen Tarifwechsel erfüllt sein müssen.» weiterlesen
17.07.2015

EU-Recht

Private Krankenversicherung - Vorsicht bei EWR-Dienstleistern!

Private Krankenversicherung - Vorsicht bei EWR-Dienstleistern!

PKV: Seit dem Jahr 2009 haben Krankenversicherte das Recht, bei ihrem derzeitigen Anbieter in einen günstigeren Tarif zu wechseln, wenn dieser einen ähnlichen Leistungsumfang bereit hält. Das verspricht für ältere Versicherungsnehmer Beitragsersparnisse. Die deutsche Finanzaufsicht BaFin erklärt nun, welche Voraussetzungen für einen solchen Tarifwechsel erfüllt sein müssen.» weiterlesen
26.05.2015

Versicherungstipp

PKV: Tarifwechsel innerhalb eigener Gesellschaft erlaubt Ersparnisse

PKV: Tarifwechsel innerhalb eigener Gesellschaft erlaubt Ersparnisse

Private Krankenversicherung: Privatpatienten haben das Recht, in einen günstigeren Tarif der eigenen Versicherung mit ähnlichem Leistungsumfang zu wechseln, falls ein solcher existiert. Und tatsächlich kann man dabei -abhängig vom Anbieter- mitunter Prämien sparen. Aber Vorsicht: Ein solcher Wechsel sollte nicht voreilig erfolgen, sondern nur nach Abwägung der Vor- und Nachteile!» weiterlesen
14.01.2015

Datenschutz

PKV-Verband warnt vor Trickbetrügern am Telefon

PKV-Verband warnt vor Trickbetrügern am Telefon

Private Krankenversicherung: Privatpatienten haben das Recht, in einen günstigeren Tarif der eigenen Versicherung mit ähnlichem Leistungsumfang zu wechseln, falls ein solcher existiert. Und tatsächlich kann man dabei -abhängig vom Anbieter- mitunter Prämien sparen. Aber Vorsicht: Ein solcher Wechsel sollte nicht voreilig erfolgen, sondern nur nach Abwägung der Vor- und Nachteile!» weiterlesen
12.01.2015

Urteil

Privatpatienten müssen Arztrechnung auf Plausibilität prüfen

Privatpatienten müssen Arztrechnung auf Plausibilität prüfen

Privat Krankenversicherte sind verpflichtet, die an ihre Versicherung eingereichten Arztrechnungen auf Plausibilität zu prüfen. Wurden vom Arzt Behandlungen abgerechnet, die gar nicht erbracht worden sind, darf die Versicherung Erstattungsleistungen zurückverlangen und der Patient bleibt auf den Kosten sitzen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichtes München hervor.» weiterlesen
30.10.2014

Prävention

Turnschuhe statt bitteren Pillen

Turnschuhe statt bitteren Pillen

Privat Krankenversicherte sind verpflichtet, die an ihre Versicherung eingereichten Arztrechnungen auf Plausibilität zu prüfen. Wurden vom Arzt Behandlungen abgerechnet, die gar nicht erbracht worden sind, darf die Versicherung Erstattungsleistungen zurückverlangen und der Patient bleibt auf den Kosten sitzen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichtes München hervor.» weiterlesen
13.08.2014

Krankenversicherung

PKV-Tarif ab 59 Euro? Solche Versprechen sind unseriös!

PKV-Tarif ab 59 Euro? Solche Versprechen sind unseriös!

Im Internet finden sich vielfach Werbeanzeigen, die eine private Krankenversicherung für 59 Euro Monatsbeitrag versprechen. Auch auf seriösen Seiten wie etwa Spiegel Online oder n-tv sind die Anzeigen zu finden. Doch vertrauenswürdig sind diese Angebote nicht, wie aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) warnt.» weiterlesen
24.02.2014

Private Krankenversicherung

PKV - Warum man Risikozuschläge überprüfen lassen sollte

PKV - Warum man Risikozuschläge überprüfen lassen sollte

Im Internet finden sich vielfach Werbeanzeigen, die eine private Krankenversicherung für 59 Euro Monatsbeitrag versprechen. Auch auf seriösen Seiten wie etwa Spiegel Online oder n-tv sind die Anzeigen zu finden. Doch vertrauenswürdig sind diese Angebote nicht, wie aktuell der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) warnt.» weiterlesen